Eine Initiative der PHBern

Be-Mint

 
 
 

BE-MINT : Unterrichtsentwicklung und Netzwerk

Im Projekt BE-Mint geht es um die Erhaltung und Weiterentwicklung von qualitativ hochstehendem naturwissenschaftlich-technischen Unterrichtseinheiten für Schülerinnen und Schüler der Volksschule. Damit neuere Konzepte von naturwissenschaftlich-technischem Unterricht vermehrt Fuss fassen können, ist die Errichtung von regionalen Stützpunktschulen geplant, welche Modellcharakter für andere Volksschulen und Lehrpersonen haben. Diese Stützpunkte zeichnen sich aus durch eine aktuelle Struktur in der naturwissenschaftlich-technischen Sammlung und durch installierte Fachgruppen mit Schwerpunkt Durchführung und Reflexion von kompetenzorientiertem Unterricht im Fach Natur und Technik.

Mit dem Projekt BE-Mint werden bereits bestehende Ansätze von Stützpunkten ausgebaut und mit drei bis vier weiteren Stützpunkten ergänzt. Die Massnahmen zur Erreichung dieser Ziele sind: Weiterbildungen und Fachcoachings für die beteiligten Lehrpersonen, Durchführung von Praxistreffs, Pflege und Ausbau des Netzwerks.

 

Das Projekt BE-Mint wird unterstützt von:

 

Kontakt

Foto
Urs Wagner

Fachbereichsverantwortlicher Natur-Mensch-Mitwelt

+41 31 309 27 56

urs.wagner@phbern.ch