"Die PHBern bietet viele Einblicke"

 

"Die PHBern bietet viele Einblicke"

Von links nach rechts: Inês Tavares, 1. Lehrjahr; Doruntina Mehmeti, 2. Lehrjahr; Aline Etter, 1. Lehrjahr

Die PHBern bildet regelmässig KV-Lernende aus. Agnesa Ibrahimi, eine von ihnen, hat bei drei Lernenden nachgefragt, wie sie ihre Arbeit an der PHBern erleben.

Wie seid ihr auf die PHBern aufmerksam geworden?
Doruntina: Eine ehemalige Studentin hat mir die PHBern als Lehrbetrieb vorgeschlagen. Als ich die Ausschreibung der freien Lehrstelle gelesen habe, habe ich mich sofort beworben und glücklicherweise die Lehrstelle erhalten.
Inês: Ich habe mich bei der Erziehungsdirektion für offene Lehrstellen erkundigt. Da habe ich die PHBern entdeckt und mich gleich beworben.

Wo seht ihr die grössten Vorteile?
Doruntina: Die PHBern hat mir Nachhilfe angeboten, als es einmal in der Schule nicht so gut lief. Sie haben eine Person organisiert, die mich unterstützt. Diese wird durch die PHBern finanziert.
Inês: Ich habe sehr flexible Arbeitszeiten. Die PHBern unterstützt zudem mit bis zu 1000 Franken einen Sprachaufenthalt und man muss dafür auch keine Ferien beziehen.
Aline: Ich wechsle jedes Semester die Abteilung. So habe ich viele verschiedene Einblicke und mir wird nicht langweilig. Als Mitarbeiterin der PHBern zahle ich auch weniger Geld für mein Essen. Die PHBern bietet mir zudem jede Woche eine Lernstunde, damit ich meine Hausaufgaben erledigen kann. Diese geht auf Arbeitszeit.

Wie ist der Ablauf eurer Lehre?

Doruntina: Wir wechseln immer wieder die Abteilung. Momentan arbeite ich im  Institut für Weiterbildung und Medienbildung (IWM) für die Verwaltung Weiterbildung und Forschung. Ab Februar werde ich bei den Events in der Verwaltung Grundausbildungen tätig sein.
Inês: Ich habe mein erstes Semester am Infopoint im IWM verbracht. Ab Februar werde ich im Team von Infopoint, Back Office und Raumverwaltung (IBOR) arbeiten.
Aline: Ich bin zurzeit in der Abteilung IBOR tätig. Ab Februar werde ich am Infopoint im IWM arbeiten.

Was sind eure Aufgaben zurzeit?

Doruntina: Ich erstelle Verträge sowie Offerten und bearbeite jeweils noch Kursanmeldungen.
Inês: Ich bearbeite diverse Kundenanfragen und kümmere mich um die Raumverwaltung sowie um das Büromaterial.
Aline: Ich bin für die Post und Raumverwaltung zuständig. Um das Büromaterial kümmere ich mich auch.

Habt ihr Kontakt zu den anderen Lernenden an der PHBern?

Doruntina: Ja, wir sehen uns regelmässig an der Lernenden-Plattform-Sitzung. Dort werden alle Neuigkeiten diskutiert.
Inês: Genau, wir haben diese Sitzung einmal im Monat. Dann hält jeweils eine von uns eine Präsentation, um zu üben, da wir in Zukunft viele Präsentationen halten werden.
Aline: Ja, diese Präsentationen helfen mir sehr, da ich mich so vorbereiten kann.

Aufgezeichnet und fotografiert von Agnesa Ibrahimi, KV-Lernende im 2. Lehrjahr

Freie Lehrstellen werden jeweils unter den Stellenangeboten der PHBern aufgeschaltet.

Publiziert am: 18.02.2019