Neue Projekte

 

Neue Projekte

Die Konstruktion des Unterrichtsgegenstands im jahrgangsübergreifenden Fachunterricht. Eine Untersuchung in Schulklassen der Mittelstufe im Kanton Bern
Beim jahrgangsübergreifende Lernen stehen organisatorische und allgemein pädagogische Fragen und Positionen im Vordergrund. Es sind Unterrichts- und Sozialformen gefragt, in denen die Schülerinnen und Schüler selbstständig und/oder gemeinsam an Lerninhalten arbeiten. Häufig werden Aspekte der Förderung überfachlicher Kompetenzen in den Vordergrund gerückt. Die Ergebnisse des Projekts sollen exemplarisch aufzeigen, wie der Unterrichtsgegenstand im jahgangsübergreifenden Fachunterricht von den Lehrpersonen angelegt und von den Schülerinnen und Schülern bearbeitet wird.
Mehr

Teachers' Use of a Textbook for English at Primary School
Die Sprachenstrategie setzte fest, dass spätestens 2015 zwei Fremdsprachen an den Primarschulen in der Schweiz unterrichtet werden sollen. Hierfür mussten neue Lehrmittel entwickelt werden. Diese spielen im Fremdsprachenunterricht eine wichtige Rolle und werden in den meisten Kantonen von den Erziehungsdirektionen vorgeschrieben. Trotz der wichtigen Rolle, die Lehrmittel im Unterricht haben, herrscht ein Mangel an Forschung wie Lehrmittel und deren Inhalte im Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden. Im Zentrum dieses Forschungsprojekts stehen Lehrpersonen, die Englisch als zweite Fremdsprache an einer Primarschule in einem Passepartout Kanton unterrichten, und wie sie das vorgeschriebene Lehrmittel New World im Unterricht einsetzen.
Mehr

Der politische Konflikt als Lerngegenstand politischer Bildung im NMG-Unterricht der Primarstufe. Eine Didaktische Rekonstruktion des politischen Konflikts.
Der "politische Konflikt" wird als zentral zu vermittelnder Lerngegenstand politischer Bildung auf der Primarstufe benannt. Es soll über Konflikte aufgeklärt werden, wobei diese gleichermassen als Chance wie auch als Risiko für gesellschaftliche Entwicklungen zu verdeutlichen sind. Dabei bleibt jedoch weitgehend unbestimmt, was unter "politischen Konflikten" zu verstehen ist und es liegen kaum Forschungsbefunde darüber vor, wie gerade Primarschülerinnen und Primarschüler politische Konflikte wahrnehmen und deuten. Hier setzt das Forschungsprojekt an. Der Begriff wird zum einen fachlich geklärt wie auch die Schülervorstellung zu politischen Konflikten empirisch erhoben.
Mehr

Philosophieren in den Fächern der Sekundarstufe I. Unterrichtssequenzen zur Förderung des Kompetenzaspekts Haltung in den Fächern der Sekundarstufe I
Der Ansatz des Philosophierens mit Kindern (PmK) zeichnet sich dadurch aus, dass im Dialog Grundfragen zu Lebensführung und Weltbezug diskutiert werden. Für die Sekundarstufe I sind Unterrichtsmaterialien hierfür nur spärlich vorhanden. PmK-Lehrmittel mit fachspezifischem Bezug fehlen gänzlich. Das Forschungsprojekt setzt bei den fehlenden didaktischen Handreichungen für das fachspezifische Philosophieren auf den Schulstufen 7-9 an. Das Entwicklungsziel des geplanten Projekts besteht darin, exemplarisch für die drei Fächer Deutsch, technisches und textiles Gestalten (TTG) sowie Bewegung und Sport philosophische Unterrichtssequenzen zu konzipieren und als dreiteilige Heftreihe sowie digital zu publizieren.
Mehr

Bereit für die Praxis? Eine Studie zur Berufseinführung von Lehrpersonen
Der Berufseinstieg ist eine Schlüsselphase in der Berufsbiografie von Lehrpersonen. In dieser Anfangsphase der eigenverantwortlichen Berufstätigkeit stehen Berufseinsteigende einer Vielzahl von neuen Anforderungen gegenüber. Mit diesen Anforderungen konfrontiert, werden die im Studium erworbenen Kompetenzen weiterentwickelt und professionsrelevante Haltungen entfaltet. Diese legen den Grundstein für die weitere professionelle Entwicklung von Lehrpersonen und sind wegweisend wenn es darum geht, wie Lehrpersonen Berufsanforderungen bearbeiten. Zur professionellen Entwicklung von Lehrpersonen in der Berufseinstiegsphase und zur Bedeutung der verschiedenen Ressourcen für diese Entwicklung ist noch wenig bekannt. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts dienen dem vertieften Verständnis der professionellen Entwicklung von berufseinsteigenden Lehrpersonen im Kanton Bern und sind somit für die Aus- und Weiterbildung sowie für die Schulpraxis von Lehrpersonen zentral.
Mehr

Publiziert am: 08.11.2018