"Kassensturz" filmte im Chemielabor

 

"Kassensturz" filmte im Chemielabor

Klemens Koch mit Studierenden des Instituts Sekundarstufe II und einem Reporter vom "Kassensturz".

Der "Kassensturz" testete die meistverkauften AAA-Batterien und suchte dazu interessante Bilder. Diese fand ein Filmteam von SRF beim Chemiker und PHBern-Dozenten Klemens Koch.

In seiner Veranstaltung im Chemielabor bauten die Studierenden des Instituts Sekundarstufe II Batterien aus diversen Materialien und zersägten auch handelsübliche Batterien, um zu sehen, was in ihnen steckt.

"Wie funktioniert eine Batterie?" Diese Frage werden die Studierenden schon bald ihren eigenen Schülerinnen und Schüler stellen – zuerst im Praktikum und dann im Chemieunterricht am Gymnasium oder an einer Berufsmaturitätsschule.

Kassensturz-Beitrag anschauen

Publiziert am: 18.01.2018