Vorletzter Live-Dialog mit Bernhard Pulver

 

Vorletzter Live-Dialog mit Bernhard Pulver

Am 15. November 2017 fand der bereits 3. Live-Dialog im Forum für Lehrpersonen der PHBern statt. Während zwei Stunden beantwortete Erziehungsdirektor Bernhard Pulver live und in zwei Sprachen (de/fr) Fragen, welche ihm Lehrpersonen online stellten. Die hohe Resonanz sowie die  Anzahl und die Qualität der  Fragen bestätigten, dass diese innovative Form einem zunehmenden Bedürfnis entspricht.

Ab 16.30 Uhr gingen die Fragen im Minutentakt ein. Bernhard Pulver hatte gleich zu Beginn alle Hände voll zu tun. Die Fragen zeigten, welche Themen die Lehrpersonen an oberster Stelle beschäftigen: (Neue) Lehrmittel, Zukunft des Schulsystems, Löhne und Attraktivität des Lehrberufes, Lehrplan 21 insbesondere Beurteilung. Insgesamt wurden Bernhard Pulver 50 Fragen auf Deutsch und Französisch gestellt. 

Weniger Noten, höhere Löhne
Auf eine Aussage in einer der Fragen, dass Eltern grundsätzlich nach Noten verlangen, antwortete Bernhard Pulver wie folgt: "Grundsätzlich finde ich nach wie vor, die Noten sollten eher weniger Gewicht erhalten. Das ist aber ein langer Weg. Weiterentwicklungen in diese Richtung brauchen eine gute Abstützung in der Gemeinde, bei den Eltern, und natürlich zuallererst in der Schule selbst. Einzelne Schulen sind schon weitergegangen. Aber wenn wir in diese Richtung weitergehen wollen, führt kein Weg darum herum, die Gesellschaft schrittweise davon zu überzeugen."

Auch folgende – für viele brennende – Frage wurde gestellt:
"Was könnte man aus Ihrer Sicht tun, dass die Klassen auch in Zukunft genügend Lehrpersonen haben? Und dass der Beruf der Lehrperson wieder attraktiver wird?“ Antwort Pulver: "Ein wichtiger Punkt ist die Entlöhnung. Hier haben wir deutlich aufgeholt. Aber es braucht noch einen nächsten Schritt. Ich habe ihn eingeleitet mit dem Thema "Lohnklasse der Primarlehrpersonen". Wertschätzung ist ebenso wichtig – in der Gesellschaft, der Politik, der Gemeinde, von der ERZ.“

Viel Dank für Berhnard Pulver 
Wiederum liessen es sich viele der Fragestellenden nicht nehmen, dem Erziehungsdirektor grossen Dank und viel Lob für seine Arbeit auszusprechen. Mehrere Stimmen bedauerten das baldige Amtsende von Bernhard Pulver. Auch Pulver seinerseits schien den Dialog mit den Lehrpersonen sichtlich zu geniessen. Die kompetenten und engagierten Fragen schätzte er sehr und wo er keine unmittelbare Antwort liefern konnte, war er um anderweitige Lösung bemüht.

Es wird noch einen Live-Dialog mit Bernhard Pulver geben, dieser findet voraussichtlich am 16. Mai 2018 statt. Der genaue Termin wird bald hier und auf den weiteren Kanälen der Erziehungsdirektion sowie der PHBern kommuniziert. 

 

Der Live-Dialog ist Teil des Pädagogischen Dialogs der Erziehungsdirektion. Eine nächste Gelegenheit zum Austausch mit Bernhard Pulver im Rahmen des Pädagogischen Dialogs gibt es am 28.4.2018 am Tag der Schule.

Zum Protokoll und der Bildergalerie des Live-Dialogs vom 15.11.2017

Zum Forum für Lehrpersonen der PHBern

Zum Pädagogischen Dialog der Erziehungsdirektion

Publiziert am: 24.11.2017