Gemeinsam Freiräume nutzen

 

Gemeinsam Freiräume nutzen

Es war nach 2013 und 2016 die dritte IF-Tagung unter dem Titel "Gemeinsam Freiräume nutzen", die an der PHBern als Kooperationstagung des Instituts für Heilpädagogik und des Instituts für Weiterbildung und Medienbildung durchgeführt wurde. Im Fokusstand der professionelle Umgang mit herausfordernden Situationen/Verhaltensweisen in integrativen Settings.

Die diesjährige IF-Tagung war wiederum in Kürze ausgebucht. Das zeigt, dass die Auseinandersetzung mit Themen rund um die integrative Förderung in der Praxis ein grosses Bedürfnis ist. Oft werden im Zusammenhang mit der schulischen Integration kritische Stimmen laut, die sich über Schwierigkeiten mit Schülerinnen und Schülern mit herausforderndem Verhalten beklagen und darin gar Grenzen der Integration sehen. Im Gegenzug dazu bietet die professionelle Kooperation zwischen IF-Lehrperson und Regellehrperson besondere Chancen, mit solchen Herausforderungen umzugehen und Schwierigkeiten zu meistern.

200 Teilnehmende lauschten zu Beginn einem spannenden Referat von Prof. Dr. Hillenbrand von der Universität Oldenburg. Er plädierte dafür, im Umgang mit herausfordernden Situationen in integrativen Settings von einem "Abwarten, bis es zu spät ist" endlich zur Prävention zu wechseln. Dabei stellte er verschiedene diagnostische Verfahren vor, zeigte evidenzbasierte Praxisbeispiele und ging auf Kooperation als wichtige Gelingensbedingung ein.

Danach vertieften die Teilnehmenden in moderierten Diskussionsforen konkrete Fragen aus dem Referat und kamen in einen regen Austausch. Sie hielten die Erkenntnisse auf Plakaten fest.

Am Nachmittag folgten Workshops zu den Themen Mobbing in der Schule, Verbesserung der Selbstregulation, Selbststeuerung, Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen, Deeskalation, soziale Integrationsprozesse in Schulklassen, Classroom-Management u.a.m.

Die Tagung moderierte auf unterhaltsame Weise die Schauspielerin Regula Stucki.

Die nächste IF- Tagung findet im Jahr 2020 statt.

Publiziert am: 01.02.2018