Klimawandel am Great Barrier Reef

Verlauf und Lehrplanbezug

Didaktische Phase * Aufgaben

Explorieren

erkunden, begegnen, Vorwissen und Erfahrungen aktivieren, Konzepte prüfen und hinterfragen, aktiventdeckend

  1. Placemat: Vorwissen zum Klimawandel aktivieren, eigene Erfahrung mit dem Klimawandel ins Bewusstsein rufen
  2. Diese kooperative Lernform soll die SuS zum aktiven Mitdenken anregen. Zuerst halten sie ihr Vorwissen zu den Ursachen & Folgen des Klimawandels schriftlich fest. Anschliessend vergleichen sie ihr Wissen mit demjenigen der anderen Lernenden und halten in der Gruppe eine gemeinsame «Theorie» fest. Diese wird anschliessend im Plenum vorgestellt und diskutiert. 

Erarbeiten

neue Konzepte und Handlungsweisen kennenlernen, ordnen

  1. Medien-Analyse: Wie und wo wird über die Korallenbleiche berichtet?
  2. Kritische Medienanalyse ist eine wichtige Kompetenz für die Lernenden. Sie betrachten verschiedene Schlagzeilen und sehen, dass die Korallenbleiche seit langem bekannt ist, aber nur wenig dagegen unternommen wurde. Diese Erarbeitung wirft Fragen auf, welche in der Übungsphase, dem WEB-Learning beantwortet werden.

Üben und Vertiefen

trainieren, erweitern, für sich verfügbar machen

  1. Rollenspiel: «Stolen Generation»-Aussagen der Klasse mitteilen und diskutieren
  2. Video-Analyse: mehr über die „Stolen Generation“ erfahren und Folgen der Kolonialisierung Australiens in eigenen Worten wiedergeben
  3. Das Bewusstsein für die Folgen des Kolonialismus am Beispiel Australiens wird durch Oral History und die Schicksale der Stolen Generation gestärkt. Die SuS erfahren über ausgewählte Texte eine Menge über die Politik Australiens von 1910-1970 und verknüpfen dieses Wissen anschliessend mit den Zeugenaussagen. Dieser Auftrag soll eine gewisse Betroffenheit auslösen, was zu einem grösseren Wissenszuwachs, durch persönliches Interesse, führt.

Anwenden

in bekannten Situationen

  1. Compad; Kolonialismus in Australien
  2. Oral-History-Interview durchführen [möglicher zusätzlicher Auftrag / Beurteilungsanlass]
  3. Die Wissenssicherung des Themas gelingt durch die kreative Erarbeitung eines bestimmten Aspekts zum Thema Kolonialismus und den Folgen für die Ureinwohner. Der Auftrag ist individualisiert. Die SuS wählen einen Aspekt aus, welchen sie der Klasse präsentieren und in eigenen Worten verständlich darstellen möchten.  
  4. Ein eigenes Oral-History-Interview durchzuführen wäre ein spannender Auftrag, welcher die Methode den SuS näher bringt und ihr Bewusstsein für Vergangenes und die Geschichte ihrer Vorfahren stärkt. 

Übertragen

in unbekannten Situationen

Anmerkung: Das Thema Klimawandel, bzw. die Ursachen für den Klimawandel, wird in diesem Aufgabenset nur gestreift. Es wird vorausgesetzt, dass die SuS das Thema bereits einmal erarbeitet haben und dieses Wissen nun auf Australien übertragen können

RZG.1.2 RZG.1.4 RZG.3.1

* Die didaktischen Phasen basieren auf dem Modell kompetenzfördernder Aufgabensets nach Kalcsics & Wilhelm, 2017.

Für die Beurteilung einzelner Kompetenzen sind keine Prüfungen enthalten. Unten werden jedoch einige Möglichkeiten aufgelistet, inwiefern die Kompetenzen überprüft und beurteilt werden könnten.

Teil 3: Die Folgen des Klimawandels am Beispiel des Great Barrier Reefs
Als Abschluss der Einheit zum Thema Klimawandel und Klimaschutz könnte ein Projekt mit einer Klasse aufgegleist werden, welches sich zum Ziel setzt, etwas Gutes für das Klima und die Umwelt zu tun. Eine formative Beurteilung für die Kreativität und Umsetzbarkeit einer solchen Idee ist hier aber wohl ausreichend. Das Thema soll insbesondere zum Denken und Handeln anregen, nicht aber als normaler Beurteilungsanlass angesehen werden. Die abschliessende Aufgabe, bei dem die SuS ein Wirkungsgefüge zu den Folgen des Klimawandels auf das Great Barrier Reef darstellen würde sich als Bewertungsanlass ebenfalls eignen

Unterrichtsmaterial

ideenset_australien_die-folgen-des-klimawandels-am-beispiel-des-great-barrier-reefs

Die Folgen des Klimawandels am Beispiel des Great Barrier Reefs

Arbeitsblätter

Die Annäherung ans Thema erfolgt durch das Aktivieren von Vorwissen zu Ursachen und Folgen des Klimawandels mittels eines Placemats. Anschliessend erarbeiten sich die Lernenden durch eine E-Learning Sequenz Hintergrundwissen zu Riffen und Korallen, bevor sie sich mit den konkreten Auswirkungen des Klimawandels auf das Great Barrier Reefs auseinander setzen. Mittels eines Wirkungsgefüges vernetzen sie schliesslich das erarbeitete Wissen.

ideenset_australien_riffe-und-korallen

Riffe und Korallen

E-Learning Umgebung

Diese Lernumgebung mit fünf Kapiteln sieht zwar optisch nicht sehr aktuell aus, ist aber inhaltlich und didaktisch sehr gut aufbereitet.

ideenset_australien_korallenriffe

Korallenriffe

Unterrichtseinheit des WWF, 2. und 3. Zyklus

Diese Unterrichtsmaterialien zu Korallenriffen und deren Gefährdung durch den Klimawandel ist zwar eher für den 2. Zyklus konzipiert, eignet sich jedoch auch bei leistungsschwächeren Klassen des 3. Zyklus.

ideenset_australien_okosystem-korallenriff

Ökosystem Korallenriff

FWU, 2008, 104 Min.

Korallenriffe sind die grössten von Lebewesen geschaffenen "Bauwerke" der Erde und gelten neben den tropischen Regenwäldern als die artenreichsten Lebensräume. Die DVD vermittelt nicht nur das nötige Grundwissen, um das Ökosystem Korallenriff verstehen zu können. Auch die enorme ökologische und ökonomische Bedeutung der Riffe für den Menschen, die vielfältigen Gefahren, denen sie ausgesetzt sind sowie die Möglichkeiten für ihre Erhaltung sind zentrale Themen dieser DVD. Die DVD ist zweisprachig (Deutsch/Englisch) und eignet sich auch für den Einsatz im bilingualen Unterricht (Quelle: Verlag).

ideenset_australien_lage-und-entstehung-des-grossen-barrierriffs

Lage und Entstehung des Grossen Barrierriffs

Unterrichtsmaterial SwissEduc

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Lage und Ausprägung des Grossen Barriereriffs in Australien kennen. Darauf aufbauend erkennen sie die Lebensbedingungen von Korallen und die Entwicklung eines Riffs. Thematisiert werden zudem die Gefährdung durch menschliche Aktivitäten und andererseits Wert und Nutzen dieses Naturphänomens.
Das Unterrichtsmaterial wird in Form eines «Selbstlernpostens» angeboten: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten sich - am besten in Zweiergruppen an je einem Computerarbeitsplatz - selbst durch eine PowerPoint-Präsentation und bearbeiten selbständig die gestellten Aufgaben und Lernkontrollfragen. Sie benötigen dazu das ebenfalls zum Download angebotene Arbeitsblatt.
Die Unterlagen sind für das 9. bis 11. Schuljahr konzipiert.

Aletschgletscher

IdeenSet Klimawandel der PH Bern

Sammlung von Unterrichtsmaterialien

Diese grosse Sammlung an vielseitigen Unterrichtsmaterialien für den 3. Zyklus sowie die Sekundarstufe II enthält unter anderem auch ein Kapitel zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Meere.

Hintergrundinformationen

ideenset_australien_global-reef-record

Global Reef Record

Web-GIS

Auf dieser interaktiven Karte werden die Korallenriffe dieser Welt dokumentiert und ihr Zustand beurteilt. Zudem können einzelne Riffe in 360° Videos und Bildern betrachtet werden.

ideenset_australien_chasing-coral

Chasing Coral

Film und VR-Expedition

Der Film bietet atemberaubende Unterwasserbilder und dokumentiert die Korallenbleiche. Am Einfachsten ist er über Netflix verfügbar, wo ein einmonatiges Testabo gelöst werden kann.

Für den Einsatz im Unterricht eignet sich ausserdem die Virtual Reality-Expedition, zu welcher der Zugang angefragt werden kann. In den Google Expeditionen finden sich zudem einige Unterwasserexkursionen, die zum Teil die Korallenbleiche dokumentieren.