Kompetenzorientierter Fachunterricht

 

Mit den aktuellen Steuerungsinstrumenten für Schule und Unterricht – z.B. HarmoS Grund-kompetenzen, Lehrplan 21 – ergeben sich neue Erwartungen und Ansprüche an das fachbe-zogene und fächerübergreifende Lernen und Lehren. Wie kann Kompetenzförderung aufbauend und vernetzend angelegt werden? Wie kann unterschiedliches Vorwissen der Lernenden im Unterricht gewinnbringend aufgenommen werden? Wie können Lernprozesse optimal arrangiert und unterstützt werden? Solche und weitere ausgewählte Frage- und Problemstellungen werden im Schwerpunktprogramm „Kompetenzorientierter Fachunterricht“ fachbereichs- und stufenspezifisch bearbeitet.

 
   

Fokus fachbezogene, kompetenzorientierte Unterrichtsentwicklung

Im Schwerpunkprogramm werden insbesondere Fragen der fachbezogenen, kompetenzorientierten Unterrichtsentwicklung aufgenommen und bearbeitet. Diese beziehen sich auf alle Fachbereiche und Stufen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II. Im Vordergrund stehen folgende Aspekte:

  • Entwicklung, Erprobung, Analyse und Dokumentation von exemplarischen Lernsituationen für den kompetenzorientierten Fachunterricht
  • Fragen der Sprachaufmerksamkeit im Fachunterricht und die Bedeutung entsprechender Lehr- und Lernmaterialien
  • Fragen des altersgemischten Lernens in kompetenzorientierten Unterrichtsarrangements in verschiedenen Fachbereichen
  • Lehrpersonenhandeln im Fachunterricht im Kontext der kompetenzorientierten Unterrichtsentwicklung
 

Forschung und Entwicklung in Verbindung miteinander

In den Projekten im Schwerpunktprogramm geht es einerseits um das Erschliessen und Analysieren aktueller Inszenierungsmuster der Lehrpersonen und Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler im Fachunterricht und um die Auseinandersetzung mit Konzepten und Ergebnissen aus bisherigen Untersuchungen zum kompetenzorientierten Fachunterricht. Darauf aufbauend werden andererseits Fördermöglichkeiten und exemplarische Lernsituationen zum kompetenzorientierten Fachunterricht entwickelt, erprobt, analysiert und dokumentiert. Dabei stehen insbesondere ethnographische Forschungsstrategien und Ansätze der fachdidaktischen Entwicklungsforschung im Vordergrund.

 

Ziele des Schwerpunktprogramms

Mit den verschiedenen Projekten innerhalb des Schwerpunktprogramms werden Beiträge zur Weiterentwicklung von fachdidaktischen Grundlagen und Instrumenten für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen und für die fachbezogene Unterrichtsentwicklung geleistet. Im Vordergrund stehen dabei Analysen und Entwicklungsbeiträge zum kumulativen Lernen, zum Arrangement kompetenzorientierter Lernaufgaben und -situationen sowie zum Begleiten und Unterstützen von Lernprozessen durch kognitive Aktivierung und inhaltliche Strukturierung.

 

Leitung Schwerpunktprogramm

Prof. Dr. Marco Adamina
 

Mitarbeitende Schwerpunktprogramm

Mehr

 

Laufende Projekte

Laufzeit Leitung Titel
2019 - 2021 Dr. Matthias Probst Academy 2030 Mehr
2018 - 2021 Dr. Annegret Nydegger, Dr. Beat Wälti Lernprozesse zu reichhaltigen Problemstellungen im Mathematikunterricht beobachten, dokumentieren und analysieren - Grundlagenarbeit zu kompetenzorientiertem Mathematikunterricht Mehr
2018 - 2021 Dr. Laura Mercolli Philosophieren in den Fächern der Sekundarstufe I Mehr
2018 - 2021 Dr. Susanna Schwab Teachers' Use of a Textbook for English at Primary School Mehr
2018 - 2020 Dr. Ursula Fiechter Die Konstruktion des Unterrichtsgegenstands im jahrgangsübergreifenden Fachunterricht. Mehr
2018 - 2021 Michel Dängeli Der politische Konflikt als Lerngegenstand politischer Bildung im NMG-Unterricht der Primarstufe Mehr
2017 - 2020 Susanne Junger Baur, Ursula Aebersold Malend Bilder wagen: Farben erleben - mit Farben gestalten. Wie werden Kompetenzentwicklungen im Unterricht Bildnerisches Gestalten sichtbar? Mehr
2016 - 2020 Anne-Seline Moser, Prof. Dr. Andrea Becher Lernprozesse zu Identität und Alterität im historischen Lernen – eine fachdidaktische Entwicklungsforschung Mehr
2016 - 2020 Dr. Matthias Probst Wissenskonstruktion und Transferleistung im kompetenzorientierten Geografieunterricht - eine qualitative Studie individueller Lernwege auf der Sekundarstufe 2 Mehr
2016 - 2020 Dr. Vera Molinari, Manuela Catillaz Kompetenzentwicklung im Fachbereich Bewegung und Sport am Beispiel «Bewegen an Geräten» vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II Mehr
2016 - 2020 Elisabeth Eichelberger, Dr. Verena Huber Textile Produkte kooperativ entwickeln: Durch dialog- und prozessorientiertes Lernen fachspezifische Kompetenzen fördern Mehr
2016 - 2020 Prof. Dr. Marco Adamina Lernsituationen im Fachbereich Natur, Mensch, Gesellschaft kompetenzorientiert initiieren, arrangieren, begleiten und unterstützen – Exemplarische Beispiele zu Raum, Zeit, Gesellschaft, Wirtschaft Mehr
 

Abgeschlossene Projekte

Laufzeit Leitung Titel
2017 - 2019 Prof. Dr. Marco Adamina, Dr. Matthias Probst Bildung zu Klimawandel und Klimapolitik auf allen Bildungsstufen - Bildungskonzept, Exemplarische Lerngelegenheiten Mehr
2016 - 2019 Dr. Sophia Bietenhard «Denken lernen» – Kompetenzentwicklung in der NMG-Perspektive Ethik, Religionen, Gemeinschaft anhand der Methode «Philosophieren mit Kindern» im Kindergarten und auf der Primarstufe Mehr
2016 - 2019 Prof. Dr. Marco Adamina, Dr. Sophia Bietenhard, Elisabeth Eichelberger, Dr. Annegret Nydegger, Susanne Junger Baur, Dr. Beat Wälti, Dr. Vera Molinari, Dr. Matthias Probst, Ursula Aebersold, Dr. Verena Huber Kompetenzorientierte, fachspezifische Unterrichtsentwicklung Mehr
2015 - 2018 Brigitte Reber Investigating the impact of teacher intervention on the development of classroom learner-learner interaction Mehr
2015 - 2018 Dr. Matthias Probst Wissenschaftliche Kenntnisse der Hydrologie anwendungsorientiert vermitteln Mehr
2015 - 2019 Meike Lietz Kompetenzen von Lehrpersonen zur Erfassung und Förderung von leseschwachen Kindern auf Primarstufe Mehr
2013 - 2017 Prof. Dr. Marco Adamina PaLeMi_Prim: Die parallele Verwendung von Lehrmitteln verschiedener Fachbereiche im Unterricht der Primarstufe Mehr
2010 - 2016 Prof. Dr. Marco Adamina Kompetenzen und Kompetenzentwicklungen von Schülerinnen und Schülern zur räumlichen Orientierung in der Primarstufe Mehr
2007 - 2008 Prof. Dr. Marco Adamina Entwicklung von konzeptuellem Wissen in den Naturwisssenschaften Mehr
2005 - 2014 Prof. Dr. Marco Adamina Mitwirkung an der Entwicklung des Deutschweizer Lehrplans im Auftrag der Erziehungsdirektion Mehr
2005 - 2008 Prof. Dr. Marco Adamina, Prof. Dr. Peter Labudde Naturwissenschaften Mehr
2002 - 2006 Prof. Dr. Marco Adamina Schülervorstellungen zu Raum, Zeit und Gesellschaft in der Primarstufe Mehr
 

Dokumente

 

Kontakt

PHBern

Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation

Fabrikstrasse 8

CH-3012 Bern

+41 31 309 22 11

info.ifeanti spam bot@phbernanti spam bot.ch Standort