Ein IdeenSet der PHBern

Übersicht

 

Thema

Noch bis in die 80er Jahre wurde der ganze Abfall in der Schweiz auf Deponien gelagert. Heute wird vieles recycelt. Ein grosser Teil des Abfalls besteht jedoch aus Verpackungen, die nicht recycelt werden können. Zudem geht, gemäss Schätzungen der Food and Agriculture Organization (FAO),  rund ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel verloren. Für die Schweiz geht man von der gleichen Grössenordnung aus.

Wie kann man den heutigen Berichten zu Foodwaste, Plastikverschleiss und Recyclingproblemen begegnen, ohne der Hoffnungslosigkeit zu verfallen? Das IdeenSet "Abfall und Recycling" zeigt auf, wie man diesen aktuellen Themen im schulischen Umfeld projektartig und auf eine selbstwirksame Weise begegnen kann.

 

Fach, Stufe und Inhalt

Fach
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
Technisches Gestalten (TTG)

Stufe
5.–9. Schuljahr (2. und 3. Zyklus)

Inhalt
Das IdeenSet enthält prozessbezogene Umsetzungshilfen und Unterrichtsmaterialien, Webseiten, Videos, Materialkisten sowie einige Lehrmittel.

 

Lehrplanbezug

Lehrplan 21

Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) (2. Zyklus, Lehrplan 21)

  • Die Schülerinnen und Schüler können die Herkunft von ausgewählten Lebensmitteln untersuchen und über den Umgang nachdenken (z.B. lokale, saisonale Produkte; sparsamer/verschwenderischer Umgang mit Lebensmitteln). ​Lebensmittelverschwendung, Footprint als verbindlicher Inhalt. (NMG 1.3)

Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG) (3. Zyklus, Lehrplan 21)

  • Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der nachhaltigen Produktion von Gütern auseinander und können Erkenntnisse in Bezug auf das eigene Verhalten reflektieren. (RZG 3.2 e)

Natur und Technik (NT) (3. Zyklus, Lehrplan 21)

  • Die Schülerinnen und Schüler können selbstständig in Medien nach Informationen zum Recycling von Stoffen suchen und das eigene Recyclingverhalten reflektieren.  ​Wertstoffkreislauf, PET (NT 3.3 d)

Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (WAH) (3. Zyklus, Lehrplan 21)

  • Die Schülerinnen und Schüler können anhand des Produktlebenszyklus von Gütern aufzeigen, welche ökonomischen, ökologischen und sozialen Überlegungen in Konsumentscheidungen einfliessen. (WAH 3.2 c)

Technisches Gestalten (TTG) (2. Zyklus / 3. Zyklus, Lehrplan 21)

Die Schülerinnen und Schüler können eine gestalterische und technische Aufgabenstellung erfassen und dazu Ideen und Informationen sammeln, ordnen und bewerten. Die Schülerinnen und Schüler experimentieren und können daraus eigene Produktideen entwickeln. (TTG.2.A.1)

 Weitere Lernziele sind im Didaktischen Kommentar angegeben.

 

Herausgebende

Fachpersonen
Cinzia De Maddalena, Wissenschaftliche Mitarbeiterin IWM PHBern, Lehrperson Sek I und II (Geografie und Sport)

Pascal Piller, Wissenschaftlicher Mitarbeiter IWM PHBern, Lehrperson Sek II (Bildnerisches Gestalten)

Nicole Berva, Wissenschaftliche Mitarbeiterin IWM PHBern, Lehrperson Volksschule

Aktualisiert im
Juni 2018

Nutzungsbedingungen
Die Inhalte des IdeenSets stehen, wo nichts anderes erwähnt, unter der Creative Commons-Lizenz (CC BY-SA 4.0).

 


 
IdeenSet Abfall und Recycling