Informationen der PHBern zum Lehrplan 21

Für Lehrpersonen

 
 

Startveranstaltungen
Zwischen Januar und Juni 2016 führten die Schulinspektorate gemeinsam mit dem IWM Startveranstaltungen für alle Lehrpersonen im ganzen Kanton durch. Neben einer allgemeinen Einführung in den Lehrplan 21 und Informationen zum kantonsspezifischen Teil erhielten die Lehrpersonen einen Einblick in zwei Fächer und in die Angebote des IWM.

Fachdidaktische Begleitangebote
Zwischen Oktober 2016 und Juli 2022 bietet das IWM fachdidaktische Begleitangebote an. Diese finden entweder als Hol-Angebot schulintern oder schulübergreifend oder als Regionalangebot statt. Die Anmeldung erfolgt durch die Schulleitung.
Mehr

Spezifische Angebote
Der Lehrplan 21 führt in einigen Teilgebieten zu grösseren Veränderungen. Dazu entwickelt das IWM spezifische Angebote, die neben der Fachdidaktik den Fokus aufs Fachwissen legen. Lehrpersonen können sich dafür direkt anmelden.
Mehr

Heilpädagogik
Der Lehrplan 21 gilt im Grundsatz für alle Lernenden.
Für die Schulen ergibt sich mit dem Lehrplan 21 die Chance, an der Weiterentwicklung einer integrativen Schule zu arbeiten. Denn das Lern- und Unterrichtsverständnis des kompetenzorientierten Unterrichts nach Lehrplan 21, die Methodenvielfalt, die differenzierenden Lernarrangements und der Ansatz der reichhaltigen Aufgaben bilden eine gute Grundlage für den Umgang mit Vielfalt.
Weil der neue Lehrplan die integrative Arbeit von Heilpädagogischen Fachpersonen unterstützt, zeigen sich in der Einführungs- und Umsetzungsphase neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung sowie weitere Aufgaben und Fragestellungen. Einige davon werden im vorliegenden Papier ausgeführt.
Mehr

   

Kontakt

Foto
Silvia Gfeller

Bereichsleiterin Lehrplan, Fächer, Fachdidaktik

+41 31 309 27 37

silvia.gfeller@phbern.c...

 

Forum für Lehrpersonen

 

Fragen zum Lehrplan 21?
Mitlesen. Mitreden.
zum Forum