Zur klassischen Ansicht

Orientierung im Institutsgebäude

 

Gross ist es – aber kein Labyrinth: das Institutsgebäude vonRoll. Hat man die drei wesentlichen Elemente der räumlichen Struktur erst einmal erfasst, fällt die Orientierung leicht.

  1. Die drei grossen Lichthöfe gliedern das Gebäude und bringen das Tageslicht bis ins zweite Untergeschoss.
  2. Die «Vordere Gasse» im Erdgeschoss ist die Hauptschlagader: Von hier ist alles leicht und rasch erreichbar.
  3. Die attraktive Haupttreppe verbindet mit ihrer angenehm sanften Steigung alle Geschosse. Acht Nebentreppen gewährleisten kurze Geschossverbindungen.
 
Orientierung im Institutsgebäude vonRoll
 

Die Hauptnutzungen sind übersichtlich verteilt:

  • OG In den Obergeschossen befinden sich im westlichen Bereich die Institute der Universität; im östlichen diejenigen der PHBern. Um die Lichthöfe liegen die Seminar- und Fachräume.
  • EG Infopoint, Buchhandlung, Cafeteria, Lounge, Eltern-Kind-Raum, Hausdienst und mehr. Flanieren, sehen und gesehen werden: Das Erdgeschoss ist Drehscheibe und Begegnungsort des Hauses.
  • UG Im ersten und zweiten UG sind die Bibliothek vonRoll, die Mensa, der Sportbereich, die Velohalle, die Schliessfächer und Weiteres untergebracht.
 
Orientierung im Institutsgebäude vonRoll