Zur klassischen Ansicht

Orientierungsmodul

 

Das Orientierungsmodul in den Fachbereichen Musik, Sport, Bildnerisches Gestalten, Technisches und Textiles Gestalten dient der Orientierung über die Ausrichtung der Ausbildung in diesen Fachbereichen, der Standortbestimmung bezüglich der individuellen Vorkenntnisse und bietet die Möglichkeit, die individuellen Voraussetzungen zu entwickeln und zu sichern.

 
VUSMST

Teil A

Orientierungsveranstaltungen
Musik, Sport, Bildnerisches Gestalten, Technisches und Textiles Gestalten

obligatorisch

Teil B

Standortbestimmung
Ein Fach pro Woche

obligatorisch

Standortbestimmung
Ein Fach pro Woche

obligatorisch

Teil C1

Atelier im 1. Fach

obligatorisch

Atelier im 1. Fach

fakultativ

Teil C2

Atelier im 2. Fach

obligatorisch

Atelier im 2. Fach

fakultativ

ECTS-Punkte   2 ECTS-Punkte0, 1 oder 2 ECTS-Punkte
 

Das Orientierungsmodul wird im 1. Semester als Veranstaltung mit Plenumsteilen, individuellen Arbeitsteilen und begleiteten Teilen für die Aufarbeitung von Kenntnissen und Fähigkeiten in den Fachbereichen Musik, Sport, Bildnerisches Gestalten und Technisches und Textiles Gestalten organisiert.

 

Teil A

In einem ersten Schritt erhalten alle Studierenden des 1. Semesters einen Einblick in die vier Schulfächer und ihre aktuellen Zielsetzungen. Zusätzlich werden sie über den Ablauf des Orientierungsmoduls informiert. Dieser Teil findet im Rahmen der Einführungstage zum Studium vor Semesterbeginn statt und ist für die Studierenden beider Studienschwerpunkte Vorschulstufe und Unterstufe (VUS) und Mittelstufe (MST) obligatorisch.

 

Teil B

Während vier Wochen lernen die Studierenden die vier Fachbereiche näher kennen. Diese Phase dient dazu, die persönlichen Stärken und Schwächen im jeweiligen Fachbereich zu eruieren. Die Veranstaltungen sind sowohl für VUS-Studierende als auch für MST-Studierende obligatorisch.

 

Teil C

Die Studierenden entscheiden nach den Standortbestimmungen bzw. aufgrund der gewählten Wahlpflichtfächer, in welchen Fachbereichen sie grundlegende Kompetenzen für das weitere Studium entwickeln sollen oder müssen. Für MST-Studierende ist es möglich, dieses Angebot lediglich in einem Fachbereich zu belegen oder sich aufgrund der Standortbestimmung für keine Erweiterung und Vertiefung in einem Fachbereich zu entscheiden. Für VUS-Studierende ist der Besuch von zwei Ateliers obligatorisch.

 

ECTS-Punkte

Der Besuch des gesamten Orientierungsmoduls wird mit 2 ECTS-Punkten im Wahlbereich angerechnet. Wer ausschliesslich die Orientierungsveranstaltungen und die Standortbestimmung absolviert, erhält keine ECTS-Punkte. Wer neben den Orientierungsveranstaltungen und der Standortbestimmung ein Atelier absolviert, erhält 1 ECTS-Punkt angerechnet.

 

Kontakt

Foto
Prof. Dr. Katharina Kalcsics

Bereichsleiterin Fachwissenschaften und Fachdidaktiken

+41 31 309 23 23

katharina.kalcsics@phbe...