MINT-Förderung

 

Austausch unter Hochschulen

Aufgrund des schweizweiten Fachkräftemangels in mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen wurden Projekte lanciert, welche Massnahmen zur Stärkung der sogenannten MINT-Fächer fokussieren – MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Am vergangenen Freitag hat sich die PHBern mit verschiedenen nationalen Hochschulen getroffen, um einander Einblicke in laufende Projekte zur MINT-Förderung zu geben. Aus der institutionsübergreifenden Tagung resultierten wertvolle Ideen und vielversprechende Partnerschaften.

 
 

Publiziert am: 04.10.2017

Alle News anzeigen