Impulstagung 2019

 

"Es ist in aller Munde, es ist ein wichtiges Thema"

 
 

Rund 200 Lehrerinnen und Lehrer fanden sich am 21. März 2019 zur Impulstagung im Freien Gymnasium Bern ein. Während eines ganzen Tages lauschten sie verschiedenen Referaten zum Thema "Digitale Medien im Unterricht an Mittelschulen" und setzten sich in Workshops mit dem Thema auseinander.

"Es ist in aller Munde, es ist ein wichtiges Thema, ich möchte selber den Anschluss nicht verpassen. Ich bin interessiert, habe aber auch Fragezeichen und darum bin ich da". Ähnlich wie der Teilnehmerin Andrea Loux dürfte es auch ihren Kolleginnen und Kollegen gehen. Der volle Saal im Freien Gymnasium zeigte, wie präsent und somit gross das Interesse am Thema ist. So hiess es auch bereits im Ausschreibungstext der Tagung:

Niemand wird bestreiten, dass digitale Medien in den Mittelschulen ihren Platz haben. Schliesslich sagt man zu Recht, es gehe nicht darum, ob sie, sondern wie sie eingesetzt werden, es komme auf den Umgang an. Der schulische Einsatz digitaler Medien ist zu begrüssen. 

An der 21. Impulstagung stand der didaktisch sinnvolle Einsatz digitaler Medien im Lehr- und Lernprozess und das Nutzen der didaktischen Chancen der neuen Techniken im Zentrum. Einblicke in Unterrichtseinheiten zeigten den erfolgreichen Einsatz digitaler Medien. 

Angebote Sekundarstufe II

 
 

 

Publiziert am: 4. April 2019