Ein Angebot des Instituts für Weiterbildung und Medienbildung der PHBern

Zurück zur Weiterbildungssuche
Bildungsmedien aktuell: Die Schweiz und der Kolonialismus
Angebotsnummer: 20.241.360.01

Die Rolle der Schweiz im kolonialen Dreieckshandel und was davon übrig ist


Referat
Dozierende:
Team von Dozierenden
Ort:
Bern
Dauer:
2 Std.
Datum:
Mi, 4.9.2019, 17.00-19.00
Kosten Volksschule (Kt. Bern):
Kein Kursgeld
Kosten SEK II (Kt. Bern):
Kein Kursgeld
Kosten Dritte:
Kein Kursgeld
Zielgruppe:
3. Zyklus, Berufseinsteigende, Mittlere Berufsphase, Letzte Berufsjahre, Wiedereinsteigende, Praxislehrpersonen
 

Ziele

  • Am Beispiel von Bern Einblicke in die Verflechtungen der Schweiz in den kolonialen Dreieckshandel erhalten
  • Ausleihbare und online verfügbare Materialien und Unterlagen für den Unterricht kennen lernen

Inhalte

  • Sensibilisierung für koloniale Spuren im Alltagsraum: kurze Stadtführung
  • Unterrichtsmaterialien und Einsatzmöglichkeiten für den eigenen Unterricht

Bemerkung

Referierende: Georg Bill, Nadine Ritzer, Katharina Steinegger (Stiftung Cooperaxion)

 
Zurück zur Weiterbildungssuche
Anmeldung bis: 28.08.2019
mehr als 5 freie Kursplätze
Der Kurs wurde zur Merkliste hinzugefügt
Der Kurs steht bereits auf Ihrer Merkliste
   

Gemerkte Angebote: 0

 

Kontakt