Ein Angebot des Instituts für Weiterbildung und Medienbildung der PHBern

Zurück zur Weiterbildungssuche
Veranstaltungsreihe „Schule braucht Persönlichkeit“
Angebotsnummer: 20.401.403.01

3. Abend: Gefährdet Bildung ihre Gesundheit?


Den Menschen hin zur starken Persönlichkeit unterstützen. Aber wie? Wer und was ist bestimmend für eine Bildungsbiographie, in welcher der Mensch im Zentrum stehen soll? Auf welche theoretische Basis werden dabei wichtige Entscheidungen aus Sicht von Gesundheitsförderung und Prävention idealerweise abgestützt?

Referat
Dozierende:
Team von Dozierenden
Ort:
Bern
Dauer:
2 Std.
Datum:
Do, 4.6.2020, 18.00-19.30
Kosten Volksschule (Kt. Bern):
Kein Kursgeld
Kosten SEK II (Kt. Bern):
Kein Kursgeld
Kosten Dritte:
Kein Kursgeld
Zielgruppe:
1. Zyklus, 2. Zyklus, 3. Zyklus, Berufseinsteigende, Mittlere Berufsphase, Letzte Berufsjahre, Wiedereinsteigende, Berufsfachschulen, Brückenangebote, Mittelschulen, Heilpädagogik, Logopädie, Psychomotorik, Sonderschulen GEF, Schulleitungen, Schulbehörden, Tagesschulleitende, Tagesschulmitarbeitende, Leitungsverantwortliche Schulsozialarbeit, Bibliothekspersonal, SMI, Kirchlicher Unterricht, Praxislehrpersonen
 

Ziele

  • Die Bedeutung des Systems Schule und dessen interne und externe Anspruchsgruppen für die Gesundheit erkennen

Inhalte

  • Gesundheitskompetenz und ihre Bedeutung in der Entwicklung für Individuum und System

Bemerkung

- Eltern und andere Bildungsinteressierte sind als Gäste herzlich willkommen
- Nach dem Referat sind die Beteiligten zu einem Apéro eingeladen
- Vertiefungsabend zur Konkretisierung der Diskussionsbeiträge am 18. Juni 2020 am Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern
- Weiterführende Informationen unter www.schule-braucht-persoenlichkeit.ch

 
Zurück zur Weiterbildungssuche
Anmeldung bis: 05.05.2020
mehr als 5 freie Kursplätze
Der Kurs wurde zur Merkliste hinzugefügt
Der Kurs steht bereits auf Ihrer Merkliste
   

Gemerkte Angebote: 0

 

Kontakt