Ausländische Lehrdiplome

 

Für die Anerkennung ausländischer Lehrdiplome ist die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) zuständig. Liegen wesentliche Ausbildungsunterschiede vor, erfolgt die Anerkennung erst nach erfolgreichem Absolvieren von so genannten Ausgleichsmassnahmen.

Lehrpersonen mit ausländischem Lehrdiplom, die über einen Entscheid der EDK zu solchen Ausgleichsmassnahmen verfügen, können die fehlenden Ausbildungsteile an der PHBern erfüllen und so die geforderten ECTS-Punkte erhalten. Die Kosten wurden von der EDK festgelegt. Sie betragen gegenwärtig CHF 450.- pro ECTS-Punkt.

Die Ausbildung erfolgt im Rahmen des ordentlichen Angebots der PHBern. Es gelten dieselben Prüfungsanforderungen. Für 1 ECTS müssen ca. 30 Arbeitsstunden geleistet werden.

Als 1. Schritt nehmen Sie bitte mit der Kontaktperson der entsprechenden Stufe (Vorschulstufe und Primarstufe, Sekundarstufe I oder Sekundarstufe II) Kontakt auf. Die zuständigen Personen der PHBern sind im Merkblatt Ausgleichsmassnahmen der EDK aufgeführt. Es erfolgt eine individuelle Studienplanung, die in einer Vereinbarung festgehalten wird.

     

Kontakt

 

PHBern

ContactDesk
Raum D 107, 1. Stock

Fabrikstrasse 8

3012 Bern
+41 31 309 21 15

contactdeskanti spam bot@phbernanti spam bot.ch