Berufspraktische Ausbildung

 

Im Bereich der Berufspraktischen Ausbildung (BPA) lernen die Studierenden, professionelles Denken und Handeln aufzubauen und weiterzuentwickeln.

 

 
 

Bereits im 1. Semester steigen die Studierenden mit einem Praktikum, dem Halbtagespraktikum ein. In insgesamt fünf Praktika, verteilt auf drei Praxisphasen, wird das erworbene Wissen und Können aus den anderen Studienbereichen und mit berufspraktischem Denken und Handeln verbunden. Zusammen mit Dozierenden, Praxislehrpersonen und Mitstudierenden werden die Praktika professionell geplant, begleitet und reflektiert.

Die Studierenden dokumentieren ihren Wissens- und Kompetenzerwerb während der gesamten Studienzeit in einem E-Portfolio. Dieses Arbeitsinstrument fördert das selbstgesteuerte und eigenverantwortliche Lernen und motiviert, die eigene berufsbiografische Entwicklung zu reflektieren.

 

Die Studierenden realisieren einen Teil ihrer Praktika in Partnerschulen und -kindergärten. Sie sind in das Schulteam eingebunden, erfahren Kontinuität ihres Tuns und erhalten Einblicke in die Abläufe einer Schuleinheit. Mit Partnerschulen werden gute Rahmenbedingungen für einen vielseitigen Informationsaustausch und für tragfähige Kooperationen zwischen der Grundausbildung und dem Berufsfeld geschaffen.

   

Aufbau Berufspraktische Ausbildung (BPA)

Die Berufspraktische Ausbildung umfasst insgesamt 43 ECTS-Punkte. Die Lehrveranstaltungen und die Arbeit in den Praktika folgen einer gemeinsamen Ausrichtung. Aufgebaut ist die Berufspraktische Ausbildung in drei Phasen. In jeder Praxisphase werden im Begleitmodul berufsbezogene Lern- und Erfahrungssituationen arrangiert, die den Aufbau und die Erweiterung spezifischer Kompetenzen unterstützen.

PRAXISPHASENinhaltePraktikaBegleitmodule & Begleitveranstaltungen*

Praxisphase 1
1. Studienjahr

Grundlagen des Unterrichtens

Praktikum 1a
8 Halbtage Herbstsemester

 

Praktikum 1b
2 Wochen
Januar/Februar

Praktikum 2
2 Wochen
August/September

Praxisbegleitung

 

Handschrifterwerb
Einführung in die Mediothek (IWM)

Praxisphase 2

2. Studienjahr

Fachbezogenes Lernen und Lehren

Praktikum 3
3 Wochen
Januar/Februar

 

Praktikum 4
4 Wochen
August/September

Fachbegleitung

 

Fächerverbindendes Unterrichten VUS

Schulische Sexualerziehung

Praxisphase 3
3. Studienjahr

Mehrperspektivistischer Zugang zum Gesamtsetting beruflicher Tätigkeiten

Praktikum 5
6 Wochen
Februar/März

Standortbestimmung

Praktikumsvorbereitung

Fallwerkstätten

 

Bildung Bern/VPOD
Stellenbewerbung
Rechtsfragen im Schulalltag
Berufseinstieg 1 + 2
Schulaufsicht, -inspektorat

*Die Begleitmodule und Begleitveranstaltungen finden an den Mittwochnachmittagen während des Semesters statt.

 

O-Ton

"Lehrer haben weniger Freizeit, als das Klischee besagt."

 

Julia Vulovic, Studentin Vorschul- und Primarstufe

       

Kontakt

Foto
Lea de Zordo

Bereichsleiterin Berufspraktische Ausbildung

+41 31 309 23 13

lea.dezordo@phbern.ch

 

Kontakt

Christa Fiechter

Führungsassistentin

+41 31 309 23 12

christa.fiechter@phbern...

 

Studienberatung BPA

Kontakt

Foto
Sina Rast

Hilfsassistentin

+41 31 309 23 48

sina.rast@phbern.ch