Coronavirus: FAQ für Studierende

Die Fragen werden laufend aktualisiert. Alle wichtigen Änderungen werden Ihnen jedoch nach wie vor per Mail kommuniziert.

Stand: 28.04.2020

Finden im Frühjahrssemester 2020 noch Präsenzveranstaltungen statt?

Nein. Die Hochschulen werden frühestens am 8. Juni 2020 ihren Betrieb vor Ort wieder aufnehmen können (vorbehältlich der Entscheide des Bundesrats). Am 28.5 endet das Frühjahrssemester 2020.

Darf ich noch an die PHBern kommen?

Die Studierenden sind dazu aufgefordert, ab Montag, den 16. März 2020 ihr Studium aus der Ferne fortzusetzen. Die Standorte der PHBern bleiben geschlossen.

Was passiert mit den Praktika?

Die Studierenden werden direkt über die Grundausbildungsinstitute informiert. Bei Fragen stehen die Bereichsleiterinnen BPA zur Verfügung.

Werden Leistungsnachweise und Prüfungen wie geplant durchgeführt?

Aufgrund des vorgegebenen Mindestabstandes von zwei Metern ist es kaum möglich, alle Prüfungen vor Ort durchzuführen. Um allen Betroffenen Planungssicherheit zu gewährleisten, hat die PHBern entschieden, im Frühjahrssemester 2020 im Rahmen der regulären Studiengänge grundsätzlich keine Prüfungen vor Ort durchzuführen. Die entsprechenden Studienleistungen werden somit grundsätzlich in alternativen Formen erbracht.

Allen Studierenden der PHBern wird der Abschluss des Semesters beziehungsweise des Studiums gemäss den nachfolgenden Vorgaben ermöglicht. Studierende, die Zivilschutz oder Militärdienst leisten oder sich aus einem anderen Grund in einer speziellen Situation befinden, wenden sich an die zuständige Institutsleiterin bzw. an den zuständigen Institutsleiter.

Für das Frühjahrssemester 2020 gilt, dass für jeden Leistungsnachweis, der mit einer ungenügenden Note oder einem „nicht erfüllt“ bewertet wird, eine zusätzliche Wiederholungsmöglichkeit besteht. Ausgenommen davon sind Beurteilungen der Berufseignung in Praktika sowie Praktika, welche erst im neuen Schuljahr stattfinden (aber noch zum Frühjahrssemester 2020 gehören).

Bleiben Mensa und Cafeteria geöffnet?

Die Mensa sowie die Cafeteria an der Fabrikstrasse 8 sind geschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wo finde ich weitere Informationen zur aktuellen Situation und zu den ergriffenen Massnahmen?

Die PHBern hat eine Webseite zum Umgang mit der Corona-Virus-Krise aufgeschaltet.

Wozu werden diese Massnahmen ergriffen?

Die PHBern hat folgende Grundhaltungen:

Sämtliche Angehörigen der PHBern leisten einen Beitrag zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus.

Der Studienbetrieb wird unter den neuen Rahmenbedingungen in angepasster Form so gut wie möglich aufrechterhalten.

Was kann ich tun, um das Semester erfolgreich abzuschliessen?

Die PHBern empfiehlt ihren Studierenden, digitale Kommunikationskanäle zur Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen zu nutzen, und ermutigt ihre Studierenden nachdrücklich dazu, neue Lernformen und -strategien auszuprobieren.

Wie steht es um die Dienstleistungen der vonRoll-Bibliothek und der Mediothek am Helvetiaplatz?

Die vonRoll-Bibliothek bleibt bis am 19. April 2020 geschlossen. Alle weiteren Informationen bezüglich Ausleihe, E-Medien, Kopien usw. finden Sie hier.

Auch die Mediothek bleibt bis am 19. April 2020 geschlossen. Alle weiteren Informationen bezüglich Ausleihe finden Sie hier.

Wie wirkt sich die Situation auf das UniSport-Angebot aus?

Sämtliche geleiteten Angebote des Universitätssports werden eingestellt (Indoor- und Outdoor-Sportangebot, Events, Beratungen, Massagen usw.).

Individuelles Training ist in den Räumlichkeiten des Universitätssports und auf den Aussenanlagen des Zentrums Sport und Sportwissenschaft nicht möglich.

Das Zentrum Sport und Sportwissenschaft sowie weitere Infrastruktur des UniSports bleiben bis am 19. April 2020 geschlossen.

Alle gültigen UniSport-Ausweise werden nahtlos um die Anzahl Wochen des COVID-19-bedingten Unterbruchs des UniSport-Betriebs verlängert. Es werden keine Rückerstattungen vorgenommen.

Die allfällige Rückerstattung von Gebühren für abgesagte bzw. nicht vollständig durchgeführte Kurse ist in Abklärung. Der UniSport wird die betroffenen Personen direkt kontaktieren.

Werden die Studien-, Lehrgangs- und Kursgebühren zurückerstattet?

Nein.

Wo finde ich Informationen über die Umsetzung der Massnahmen am Institut Sekundarstufe II?

Die Angaben finden sich im Intranet.

Sind Anpassungen geplant betreffend Anmeldefristen und Semestergebühren?

Nein. Es gelten die bisherigen Regelungen.

Fragen zur Ergänzungsprüfung und zum Vorbereitungskurs

Findet die Ergänzungsprüfung im Juni 2020 wie geplant statt?

Die Ergänzungsprüfung 2020 wird ab dem 8.6.2020 mit angepassten Modalitäten durchgeführt. Dieser Entscheid steht unter dem Vorbehalt der anstehenden Bundesratsentscheide.

Die angepassten Modalitäten für die Ergänzungsprüfung 2020 bedeuten:

  • Die schriftlichen Prüfungen werden BAG-konform, unter Einhaltung der notwendigen Schutzmassnahmen, durchgeführt.
  • Es wird auf mündliche Prüfungen verzichtet. Inhaltlich wird die mündliche Prüfung im Rahmen der schriftlichen Prüfungen kompensiert. Dies bedeutet für die Gesellschaftswissenschaften eine ausserordentlich geschaffene schriftliche Prüfung à 120 Minuten anstelle der mündlichen Prüfungen. Für die Sprachprüfungen wird der Literaturteil (bisher eine mündliche Prüfung) in die regulären schriftlichen Prüfungen integriert, ohne Verlängerung der regulären Prüfungsdauer.
  • Die praktischen Prüfungen werden in alternativen Formen durchgeführt. D.h. beispielsweise in Videoform für Sport sowie BAG-konform, unter Einhaltung der Schutzmassnahmen, für Bildnerisches Gestalten (analog zu den schriftlichen Prüfungen). Für Musik ist die geeignete Form noch in Abklärung.

Die Daten für die Durchführung der schriftlichen Prüfungen ab dem 8.6.2020 wurden den Kandidatinnen und Kandidaten mitgeteilt und sind auf der Webseite zur Ergänzungsprüfung publiziert.

In gewissen Fächern erfahren die Prüfungsanforderungen aufgrund der angepassten Prüfungsmodalitäten Anpassungen. Die Prüfungsanforderungen für die Ergänzungsprüfung 2020 werden ebenfalls so schnell wie möglich auf der Webseite publiziert.

Habe ich eine zusätzliche Wiederholungsmöglichkeit?

Wer die Ergänzungsprüfung 2020 nicht besteht, bekommt eine zusätzliche Wiederholungsmöglichkeit. Eine erste Wiederholung ist im Juni 2021 möglich.

Ich gehöre zu einer Risikogruppe. Was tun?

Kandidatinnen und Kandidaten, die zu den Risikogruppen für eine Covid-19-Infektion gehören, wird auf expliziten Wunsch hin und nach Einreichen einer ärztlichen Bescheinigung ermöglicht, die Prüfung alleine und unter Aufsicht in einem Raum der PHBern abzulegen. Betroffene Personen nehmen bitte bis spätestens 10. Mai 2020 mit den Verantwortlichen des Vorbereitungskurses (E-Mail: vbk@phbern.ch) Kontakt auf.

Ich wollte für die Ergänzungsprüfung ein Sprachdiplom einreichen. Nun haben die internationalen Prüfungszentren für DELF/DALF-Zertifikate und Cambridge Certificates ihre Prüfungssessionen unterbrochen. Wie ist das weitere Vorgehen?

  • Falls es möglich sein sollte, die internationalen Sprachprüfungen nachzuholen, ist es unter diesen ausserordentlichen Umständen möglich, das Sprachzertifikat bis Ende Mai 2020 bei der Administration des VBK einzureichen (vbk@phbern.ch).
  • Falls die internationalen Sprachprüfungen nicht vor der Ergänzungsprüfung nachgeholt werden können und kein Zertifikat vor Beginn der Ergänzungsprüfung vorliegt (Ende Mai 2020), muss die Ergänzungsprüfung im jeweiligen Sprachfach absolviert werden. Bitte bereiten Sie sich also auf die Prüfung der Literatur, die Sie für die Ergänzungsprüfung angegeben haben, vor.

Findet der Vorbereitungskurs im Studienjahr 20/21 wie geplant statt?

Der Vorbereitungskurs im Studienjahr 20/21 beginnt wie geplant in der KW 37 am 9. September 2020 mit dem Einführungsmorgen.