Integriertes Bachelor- und Masterstudium: Flexibel, individualisierbar, innovativ

Das ab Herbstsemester 2022 neu startende integrierte Bachelor- und Masterstudium ersetzt das bisherige Volldiplomstudium und gewährt einen noch flexibleren und individualisierten Studienverlauf. Der Studiengang ist modular aufgebaut, die Module werden jeweils mit einem Kompetenznachweis abgeschlossen. Dabei kann selbständig aus verschiedenen Lerngelegenheiten und -wegen sowie Leistungsnachweisen ausgewählt werden.

Studiendauer

Bachelor- und Masterstudium im Umfang von in der Regel 270 ECTS-Punkten (9 Semester einschliesslich Praktika).

Studienaufbau

  • Bachelorstudium: 15-18 Module à je 10 ECTS-Punkte sowie das Modul Semesterpraktikum (30 ECTS-Punkte) in den Handlungsfelder des Lehrberufs gemäss dem Orientierungsrahmen der PHBern.
  • Masterstudium (mit oder ohne heilpädagogischem Profil): Vertiefung der gewählten Fachbereiche, Auseinandersetzung mit allen Querschnittsthemen, Fokus auf Rolle der Klassenlehrperson und Weiterentwicklung des Berufskonzepts, Masterarbeit. Eine individuelle Profilierung ist möglich.
  • Hoher Bezug zur Berufspraxis durch verschiedene Praktika, u.a. Semesterpraktikum sowie Zusammenarbeitsprojekte an Schulen.
  • Orientiert an aktuellen Erkenntnissen aus Forschung und Wissenschaft.

Weitere Informationen im Portraitflyer.

Studienorganisation

  • Auswahl von 4 Fachbereichen (aus 15).
  • Besuch der Module in eigenverantwortlicher Reihenfolge (ausgenommen Module mit integrierten Praktika).
  • Zur Erarbeitung der Modulkompetenz werden Lerngelegenheiten angeboten, welche passend zum aktuellen Kompetenzstand gewählt werden können.

Abschluss

  • Master of Arts PHBern in Secondary Education
  • Eidgenössisch anerkanntes Lehrdiplom für die Sekundarstufe I (3. Zyklus nach Lehrplan 21)

Anmeldung

Eine Anmeldung für das integrierte Bachelor- und Masterstudium per Herbstsemster 2022 ist ab 1. Februar 2022 möglich.

Kontakt