PHBern und Berufsfeld Schule

 

Die PHBern verleiht pro Jahr rund 800 Lehrdiplome und ist damit eine der grössten Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation. Ihre Aufgaben in qualitativ hochstehender Form wahrzunehmen, ist nur im engen Austausch mit Kindergärten und Schulen auf der einen, mit Verwaltung und Politik auf der anderen Seite möglich. Folgende Beispiele zeigen, wie sich die PHBern im Berufsfeld Schule entwickelt, positioniert und engagiert.

  • Hochschulentwicklung: Im Rückblick auf das Studienjahr 2016/2017 zeigt sich, dass verschiedene zukunftsweisende Projekte einen erfolgreichen Abschluss gefunden haben. Auf Ebene Hochschulentwicklung sind das etwa die Erarbeitung einer neuen Strategie oder die Umsetzung der Akkreditierung.
  • Aus- und Weiterbildung: Die PHBern identifiziert zentrale Herausforderungen für das Berufsfeld und greift diese in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen auf. Im Berichtsjahr stand die Weiterbildung stark im Zeichen des Lehrplans 21. In den Grundausbildungen wurde unter anderem die berufspraktische Ausbildung weiterentwickelt. Und mit zwei neuen Masterstudiengängen werden die Fachdidaktiken gestärkt.
  • Forschung und Entwicklung: Im Zentrum der Forschung stehen an der PHBern die Institution Schule, ihre Organisation und das pädagogisch didaktische Handeln. Dank der Organisation des Leistungsbereichs in Schwerpunktprogrammen können interne Synergien ideal genutzt werden.
  • Schule für alle: Die Integration von Kindern und Jugen­dlichen mit besonderen Bildungs­bedürfnissen in den Regelunterricht stellt eine Herausforderung für die Schulen und die Lehr­personen dar. Die PHBern bereitet ihre Studierenden auf heterogene Klassen vor und erarbeitet gemein­sam mit Schulen Lösungen. Im Berichtsjahr hat die PHBern zwei Schulen auf dem Weg zur Inklusion begleitet und ein Partnerschulprojekt zum Thema SOL durchgeführt.
  • Kooperationen: Die PHBern unterhält verschiedene Kooperationen, um Anliegen aus dem Bildungsbereich mit externen Partnerinnen und Partnern umzusetzen. So wird mit der Berner Fachhochschule der Bereich MINT gefördert und mit der HEP-BEJUNE ein bilingualer Studiengang auf der Vorschulstufe und Primarstufe konzipiert.