Forschungsförderung und ausgewählte Projekte

 

Die Förderung von Forschung und Entwicklung besitzt an der PHBern einen grossen Stellenwert. Um eine hohe Qualität der geförderten Projekte sicherzustellen, durchlaufen alle Anträge ein mehrstufiges Beurteilungsverfahren. Eine zentrale Rolle kommt dabei der Kommission für Forschung und Entwicklung (KFE) zu, der internen Stelle für die Forschungsförderung an der PHBern.

Die Anträge durchlaufen einen Begutachtungsprozess
Forschende können ihre Projektanträge bei der Geschäftsstelle der Kommission für Forschung und Entwicklung (GSKFE) einreichen. Dies leitet die Projektanträge an externe Expertinnen und Experten weiter. Die externen Gutachten sowie die Projektanträge werden anschliessend durch Mitglieder der KFE gelesen. Dieser Begutachtungsprozess resultiert in Empfehlungen zuhanden der Schulleitung der PHBern. Die KFE ist für das Controlling der genehmigten Projekte verantwortlich und beschliesst die Schlussberichte.
Mit ihrer Arbeit stellt die KFE eine hohe Qualität der Forschungs- und Entwicklungsprojekte an der PHBern sicher und leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Forschungsnachwuchses. Im Berichtsjahr wurden insgesamt 15 Forschungs- und Entwicklungsprojekte bewilligt.

Evaluationsprojekte
Das dem Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation angegliederte Zentrum für Bildungsevaluation (ZBE) unterstützt Akteurinnen und Akteure im Bildungswesen bei Fragen zur Planung und Steuerung von Bildungsprozessen, indem es relevante Daten erhebt und nach wissenschaftlichen Standards auswertet. Kundinnen und Kunden des ZBE sind hauptsächlich Bildungsinstitutionen, Behörden und bildungsnahe Einrichtungen.

 

Ausgewählte Projekte

Arbeitsplatz Tagesschule 
Mehr

Gleiche Hausaufgaben für alle?
Mehr

Blackbox Kindergarten
Mehr

Mit Erfolg durchs Gymnasium
Mehr

Entlastung durch Teamarbeit?
Mehr