Institutsleiter

 
 

Prof. Dr. Michael Eckhart

Foto anzeigen Foto
AdressePHBern
Institut für Heilpädagogik
Fabrikstrasse 8
CH-3012 Bern
Telefon+41 31 309 26 12
E-Mail
Webseitewww.phbern.ch/michael.eckhart
 

Funktionen an der PHBern

  • Leiter Institut für Heilpädagogik
  • Dozent
 

Arbeitsschwerpunkte an der PHBern

  • Ausbildung, Lehre und Forschung in heilpädagogischen Themenbereichen
  • Verantwortlich für das Ausbildungsmodul Allgemeine Heilpädagogik
  • Untersuchungen zu Fragestellungen der schulischen Integration
  • Bildungssoziologische Themen
  • (Heil-)Pädagogischer Umgang mit Verschiedenheit in der öffentlichen Schule
  • Soziale Integration von Kindern und Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf in ihren Schulklassen
 

Forschungstätigkeiten an der PHBern

  • Laufend (zusammen mit Caroline Sahli Lozano): SIOUIS: Soziale Integration und Offener Unterricht in Integrativen Schulklassen
  • Laufend (Mitantragssteller): Schweizer Screening Grafomotorik - Verfahren zur Erfassung grafomotorischer Kompetenzen
  • 2010-2012: Leitung der Evaluation des Beratungs-, Coaching- und Assistenz-Projekts für Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen der Nathalie Stiftung Bern; im Auftrag der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern
  • 2010-2012: Evaluation des Projekts 'mittendrin'; Schulische Integration von Jugendlichen mit einer Hörbeeinträchtigung
  • ab 2009: Leitung mehrerer Schulevaluationsprojekte im Kanton Bern im Zusammenhang mit der Umsetzung des Artikels 17 VSG (Integrationsartikel); z.B. Evaluation Rittermatt
  • 2008-2011: Leitung des durch die PHBern finanzierten Projekts 'Sozio: Programm zur Analyse und Förderung sozialer Prozesse in Schulklassen' (Nr. 08 w 00 01)
 

Ausbildung

  • Laufend: Erarbeitung einer Habilitationsschrift
  • 2000-2004: Dissertation zur Thematik 'Soziale Beziehungen und Einstellungen von einheimischen Kindern und Immigrantenkindern in der Schule'
  • 1996-1999: Lizentiatsstudium in Heilpädagogik (Hauptfach, Prof. Dr. U. Haeberlin), Differentielle Heilpädagogik (Nebenfach, Prof. Dr. G. Bless) sowie Pädagogik und Pädagogische Psychologie (Nebenfach, Prof. Dr. F. Oser) an der Universität Freiburg/CH
  • 1993-1996: Grundstudium in Heilpädagogik (Schulische Heilpädagogik) und Erwerb des Hilfs- und Sonderschullehrerdiploms an der Universität Freiburg
  • 1991-1992: Malausbildung an der freien Kunstgewerbeschule Zürich
  • 1982-1987: Ausbildung zum Primarlehrer am Staatlichen Seminar
    Ler­bermatt in Bern
 

Beruflicher Werdegang

  • ab 2012: Institutsleiter des Instituts für Heilpädagogik der PHBern
  • 2009-2012: Bereichsleiter Forschung und Entwicklung am Institut für Heilpädagogik der PHBern; Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
  • 2008-2012: Stellvertretender Institutsleiter am Institut für Heilpädagogik der PHBern
  • 2007-2011: Bearbeitung des Nationalfondsprojektes 'Die Bedeutung der schulischen Integration für die soziale und berufliche Situation im frühen Erwachsenenalter'
  • 2006-2011: Qualitätsverantwortlicher des Heilpädagogischen Instituts der PHBern, Mitglied der Kommission für Qualitätsmanagement der PHBernab 2006: Festanstellung an der PHBern; Lehraufträge am Heilpädagogischen Institut der Universität Freiburg
  • 2004-2009: Modulverantwortung im Modul 2 des Instituts für Heilpädagogik der PH Bern (Förderdiagnostik)
  • 2002-2006: Lehraufträge an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen als Dozent für Forschungsmethodik, Heilpädagogik und Pädagogik der Vielfalt
  • 2000-2005: Diplomassistent, Organisation und Durchführung von Lehrveranstaltungen.
  • Im Rahmen der genannten Assistenzstelle: Bearbeitung des Nationalfondsprojekts 'Kulturelle und leistungsbezogene Heterogenität in Schulklassen' (Nr. 1114-055572)
  • 1999-2010: Weiterbildungen im Rahmen des universitären Weiterbildungsangebots zu Themen der Integration sowie der Unterrichtsgestaltung
  • 1998-1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter zu 100% mit den Konditionen eines Diplomassistenten im oben genannten Projekt
  • 1996-1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Nationalfondsprojekt
    Nr. 11-46801.96 des Heilpädagogischen Instituts der Universität Freiburg/CH: Integration von ausländischen Kindern in Schweizer Schulen
  • 1993-1996: Heilpädagogischer Stütz- und Förderunterricht
  • 1993-1996: Grafischer Zeichner Aerni Leuch AG, Bern
  • August 1991-Juli 1993: Lehrer an der Primarschule Brunnmatt Bern
  • April 1987-Juli 1991: Lehrer im Schulheim Landorf in Köniz
 

Publikationen

 
 
Bücher
2016 Sägesser, Judith; Eckhart, Michael (2016). GRAFOS - Screening und Differentialdiagnostik der Grafomotorik im schulischen Kontext. Bern: Hogrefe.
2015 Meyer, Franziska; Bühler, Georg; Eckhart, Michael (2015). Prinzip Vielfalt. Unterrichtsbausteine zum Thema Anderssein und Gleichsein (1). St. Gallen: Lehrmittelverlag St. Gallen.
2013 Friedli Deuter, Beatrice; Eckhart, Michael (2013). Lernräume. Kinder lernen und lehren in heterogenen Gruppen (1). Bern: Haupt Verlag.
2011 Eckhart, Michael; Haeberlin, Urs; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2011). Langzeitwirkungen der schulischen Integration. Eine empirische Studie zur Bedeutung von Integrationserfarungen in der Schulzeit für die soziale und berufliche Situation im jungen Erwachsenenalter. Bern: Haupt Verlag.
2007 Kronig, Winfried; Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael (2007). Immigrantenkinder und schulische Selektion. Pädagogische Visionen, theoretische Erklärungen und empirische Untersuchungen zur Wirkung integrierender und separierender Schulformen in der Grundschuljahren (2). Bern: Haupt Verlag.
2005 Eckhart, Michael (2005). Anerkennung und Ablehnung in Schulklassen. Einstellungen und Beziehungen von Schweizer Kindern und Immigrantenkindern. Bern: Haupt Verlag.
2000 Kronig, Winfried; Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael (2000). Immigrantenkinder und schulische Selektion. Pädagogische Visionen, theoretische Erklärungen und empirische Untersuchungen zur Wirkung integrierender und separierender Schulformen in der Grundschuljahren.. Bern: Haupt Verlag.
1999 Eckhart, Michael (1999). Immigrantenkinder mit Schulleistungsschwächen in Regelklassen. Qualitative und quantitative Untersuchung zur sozialen, emotionalen und leistungsmotivationalen Integration. Freiburg i. Ue.: Philosophische Fakultät Freiburg i. Ue..
Buchbeiträge
2014 Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline (2014). Der lange Schatten der schulischen Separation: Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung. In: Neuenschwander, Markus P. (Hrsg.), Selektion in Schule und Arbeitsmarkt. Forschungsbefunde und Praxisbeispiele (113-132). Zürich, Chur: Rüegger Verlag.
2013 Eckhart, Michael (2013). Verschiedenheit und Unterricht. In: Deuter Friedli, Beatrice (Hrsg.), Lernräume. Kinder lernen und lehren in heterogenen Gruppen (15-25). Bern: Haupt Verlag.
2012 Eckhart, Michael (2012). Soziale Integrationsprozesse in Schulklassen. Methodische Annäherungen und Entwicklungen eines Computerprogramms zur Analyse sozialer Prozesse in Schulklassen (Sozio). In: Lanfranchi, Andrea; Steppacher, Josef (Hrsg.), Schulische Integration gelingt. Gute Praxis wahrnehmen, Neues entwickeln (136-147). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
2011 Eckhart, Michael (2011). Umgang mit Heterogenität – Notwendigkeit einer mehrdimensionalen Didaktik. In: Grunder, Hans-Ulrich; Gut, A. (Hrsg.), Zum Umgang mit Heterogenität in der Schule. Band 2 (133-150). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2011). Schulische Separation und die berufliche Situation im frühen Erwachsenenalter. In: Ludwig, Luise; Luckas, Helga; Hamburger, Franz; Aufenanger, Stefan (Hrsg.), Bildung in der Demokratie II. Tendenzen – Diskurse – Praktiken (55-68). Opladen: Verlag Barbara Budrich.
2009 Eckhart, Michael (2009). Homogenität und Heterogenität in Schulklassen. Systemtheoretische Überlegungen und notwendige Entmythologisierung. In: Grunder, Hans-Ulrich; Gut, Adolf (Hrsg.), Zum Umgang mit Heterogenität in der Schule. Band 1 (24-47). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
2008 Eckhart, Michael (2008). Zwischen Programmatik und Bewährung – Überlegungen zur Wirksamkeit des offenen Unterrichts. In: Aregger, K.; Waibel, Eva Maria (Hrsg.), Offener Unterricht (77-110). Augsburg: Brigg Verlag.
1998 Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (1998). Inwieweit sind die Reaktionen unseres Bildungssystems auf verschiedenen Ausprägungen von Heterogenität veränderungsbedürftig? Zwischenergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur schulischen Integration von Immigrantenkindern mit Lernschwierigkeiten. In: Sturny-Bossart, G.; Büchner, C. (Hrsg.), Behindert und fremd. Eine doppelte Herausforderung für das Schweizer Bildungswesen? (103-107). Luzern: Edition SZH.
Zeitschriftenbeiträge
2017 Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Simovic, Liana (2017). Integrativer Sportunterricht. Einstellungen von Lehrpersonen und heilpädagogischen Fachpersonen in integrativen Regelklassen und in Sonderschulen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 23 (7-8), 44-51.
2016 Eckhart, Michael (2016). Im Epizentrum der Integration. Integration wird im Unterricht umgesetzt. Damit sie gelingen kann, sind geeignete Konzepte gefragt. 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. (8), 30-31.
Eckhart, Michael (2016). Eine Schule für alle. Integration: Begriffe, Grundlagen, Herausforderungen und konkrete Umsetzung. 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. (8), 28-29.
Eckhart, Michael; Sägesser, Judith (2016). Wie sieht die Schule der Zukunft aus?. Bulletin. (2), 26-27.
Eckhart, Michael; Sägesser, Judith (2016). Förderplanung im Unterricht – Exemplarische Umsetzung am Beispiel der Grafomotorik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. (2), 13-19.
Sägesser, Judith; Eckhart, Michael (2016). GRAFOS: Screening und Differentialdiagnostik der Grafomotorik im schulischen Kontext. Bulletin. (2), 28.
2014 Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Waldis, Lea (2014). Nachteilsausgleich im Widerspruch zur Inklusion?. VAF Rundbrief. (2), 9-12.
Venetz, Martin; Zurbriggen, Carmen; Eckhart, Michael (2014). Entwicklung und erste Validierung einer Kurzversion des „Fragebogens zur Erfassung von Dimensionen der Integration von Schülern (FDI 4-6)" von Haeberlin, Moser, Bless und Klaghofer. Empirische Sonderpädagogik. 6 (2), 99-113.
2013 Bühler-García, Georg; Eckhart, Michael; Schindler, Verena (2013). Förderplanung im Unterricht. Berichterstattung der Gemeinden und Controlling durch die regionalen Schulinspektorate. Umsetzungshilfen für Gemeinden und Schulleitungen 2013-2016. (2), 32-34.
Eckhart, Michael (2013). Der Lehrplan 21. VAF Rundbrief. (2), 12.
Eckhart, Michael; Wüthrich, Sergej (2013). Soziale Integration von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung in ihren Schulklassen. Zeitschrift für Heilpädagogik. 3, 13-23.
2012 Eckhart, Michael (2012). Integration ist Demokratie und nichts anderes. Berner Schule. 14-15.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). Schulische Integration lohnt sich. Eine neue Studie präsentiert Forschungsergebnisse über die Langzeitwirkungen der schulischen Integration. vpod Bildungspolitik. 176, 25.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). Langzeitwirkungen der schulischen Integration: neue Forschungskenntnisse. VAF Rundbrief. 4-6.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). L'intégration scolaire et ses effets à long terme. Babylonia. 20 (3), 18-22.
Pfister, Mirjam; Eckhart, Michael; Bärtschi, Simon (2012). Integrierte Sonderklassenschülerinnen und -schüler: Analyse bildungsstatistischer Daten. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. (9), 22-30.
2011 Eckhart, Michael (2011). Integration als interdisziplinäres Anliegen: soziale Integration im Schulwesen: Herausforderung und Notwendigkeit. Sozial aktuell. (10), 13-14.
Eckhart, Michael (2011). Soziale Integration im Schulwesen: Herausforderung und Notwendigkeit. Sozial aktuell. 9, 13-15.
Eckhart, Michael; Neff, Riccarda (2011). Schulische Integration von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen – Hinweise für den integrativen Unterricht. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 5, 14-23.
2010 Eckhart, Michael; Blanc, Philippe; Sahli Lozano, Caroline (2010). Ausbildungssituationen zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Zwischenergebnisse aus dem Nationalfondsprojekt Nr. 116037. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 3, 13-21.
2009 Haeberlin, Urs; Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Blanc, Philippe (2009). Von der Schule ins Erwerbsleben. Rundbrief VAF. 10-11.
Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Blanc, Philippe (2009). Berufswünsche im Kontext schulischer Integration und Separation. Untersuchung von Kindern im sechsten Schuljahr in der deutschsprachigen Schweiz. Heilpädagogische Forschung. 3, 168-176.
2008 Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline (2008). Die Bedeutung der schulischen Integration für die soziale und berufliche Situation im frühen Erwachsenenalter. Aktuelle Forschungsergebnisse. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 2, 153-155.
2006 Eckhart, Michael (2006). Anerkennung und Ablehnung in Schulklassen – Analysen zur soziometrischen Stellung schulleistungsschwacher Kinder. Heilpädagogik in Praxis, Forschung und Ausbildung. 162-169.
2005 Eckhart, Michael (2005). Analyse – Nationalfondsstudie zu ethnisch gemischten Primarklassen. Multinationale Klassen sind keine Pulverfässer. Tages-Anzeiger. 9.
Eckhart, Michael (2005). Das Potenzial vielfältig zusammengesetzter Schulklassen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 1 (74), 15-27.
2003 Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (2003). Erfolgreiche Förderung ist kein Schutz vor Selektion. QUIMS Nachrichten. 1, 10-12.
2002 Eckhart, Michael (2002). Unterricht in heterogenen Schulklassen. Theoretische Überlegungen und explorative Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung von Kindern mit Schulleistungsschwächen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 2 (71), 152-172.
2001 Eckhart, Michael (2001). Sollen die Probleme der Heterogenität in Sonderschulen gelöst werden?. Bulletin der Arbeitsgemeinschaft der LehrerInnen für Geistigbehinderte (ALG) 89. 2, 23-28.
Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (2001). Erfolgreiche Förderung ist kein Schutz vor Selektion. Doppelpunkt. Zeitschrift der Nordwestschweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz NW EDK. 3, 6-11.
1998 Eckhart, Michael; Riedo, D. (1998). Eine Schule für alle – eine integrationsfähige Schule. Zuger Schulinfo. 2, 10-11.
Berichte
2012 Eckhart, Michael; Neff, Riccarda; Wüthrich, Sergej (2012). Schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung. Evaluation des BCA-Projekts. Bern: PHBern, Institut für Heilpädagogik.
2005 Eckhart, Michael (2005). National vielfältige Schulklassen – Chance für soziale Lernprozesse. Freiburg (CH): Universität Freiburg.
2017 Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Simovic, Liana (2017). Integrativer Sportunterricht. Einstellungen von Lehrpersonen und heilpädagogischen Fachpersonen in integrativen Regelklassen und in Sonderschulen. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 23 (7-8), 44-51.
2016 Eckhart, Michael (2016). Im Epizentrum der Integration. Integration wird im Unterricht umgesetzt. Damit sie gelingen kann, sind geeignete Konzepte gefragt. 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. (8), 30-31.
Eckhart, Michael (2016). Eine Schule für alle. Integration: Begriffe, Grundlagen, Herausforderungen und konkrete Umsetzung. 4bis8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. (8), 28-29.
Eckhart, Michael; Sägesser, Judith (2016). Wie sieht die Schule der Zukunft aus?. Bulletin. (2), 26-27.
Eckhart, Michael; Sägesser, Judith (2016). Förderplanung im Unterricht – Exemplarische Umsetzung am Beispiel der Grafomotorik. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. (2), 13-19.
Sägesser, Judith; Eckhart, Michael (2016). GRAFOS - Screening und Differentialdiagnostik der Grafomotorik im schulischen Kontext. Bern: Hogrefe.
Sägesser, Judith; Eckhart, Michael (2016). GRAFOS: Screening und Differentialdiagnostik der Grafomotorik im schulischen Kontext. Bulletin. (2), 28.
2015 Meyer, Franziska; Bühler, Georg; Eckhart, Michael (2015). Prinzip Vielfalt. Unterrichtsbausteine zum Thema Anderssein und Gleichsein (1). St. Gallen: Lehrmittelverlag St. Gallen.
2014 Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline (2014). Der lange Schatten der schulischen Separation: Ergebnisse einer Längsschnittuntersuchung. In: Neuenschwander, Markus P. (Hrsg.), Selektion in Schule und Arbeitsmarkt. Forschungsbefunde und Praxisbeispiele (113-132). Zürich, Chur: Rüegger Verlag.
Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Waldis, Lea (2014). Nachteilsausgleich im Widerspruch zur Inklusion?. VAF Rundbrief. (2), 9-12.
Venetz, Martin; Zurbriggen, Carmen; Eckhart, Michael (2014). Entwicklung und erste Validierung einer Kurzversion des „Fragebogens zur Erfassung von Dimensionen der Integration von Schülern (FDI 4-6)" von Haeberlin, Moser, Bless und Klaghofer. Empirische Sonderpädagogik. 6 (2), 99-113.
2013 Bühler-García, Georg; Eckhart, Michael; Schindler, Verena (2013). Förderplanung im Unterricht. Berichterstattung der Gemeinden und Controlling durch die regionalen Schulinspektorate. Umsetzungshilfen für Gemeinden und Schulleitungen 2013-2016. (2), 32-34.
Eckhart, Michael (2013). Der Lehrplan 21. VAF Rundbrief. (2), 12.
Eckhart, Michael (2013). Verschiedenheit und Unterricht. In: Deuter Friedli, Beatrice (Hrsg.), Lernräume. Kinder lernen und lehren in heterogenen Gruppen (15-25). Bern: Haupt Verlag.
Eckhart, Michael; Wüthrich, Sergej (2013). Soziale Integration von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung in ihren Schulklassen. Zeitschrift für Heilpädagogik. 3, 13-23.
Friedli Deuter, Beatrice; Eckhart, Michael (2013). Lernräume. Kinder lernen und lehren in heterogenen Gruppen (1). Bern: Haupt Verlag.
2012 Eckhart, Michael (2012). Soziale Integrationsprozesse in Schulklassen. Methodische Annäherungen und Entwicklungen eines Computerprogramms zur Analyse sozialer Prozesse in Schulklassen (Sozio). In: Lanfranchi, Andrea; Steppacher, Josef (Hrsg.), Schulische Integration gelingt. Gute Praxis wahrnehmen, Neues entwickeln (136-147). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.
Eckhart, Michael (2012). Integration ist Demokratie und nichts anderes. Berner Schule. 14-15.
Eckhart, Michael; Neff, Riccarda; Wüthrich, Sergej (2012). Schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung. Evaluation des BCA-Projekts. Bern: PHBern, Institut für Heilpädagogik.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). Schulische Integration lohnt sich. Eine neue Studie präsentiert Forschungsergebnisse über die Langzeitwirkungen der schulischen Integration. vpod Bildungspolitik. 176, 25.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). Langzeitwirkungen der schulischen Integration: neue Forschungskenntnisse. VAF Rundbrief. 4-6.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2012). L'intégration scolaire et ses effets à long terme. Babylonia. 20 (3), 18-22.
Pfister, Mirjam; Eckhart, Michael; Bärtschi, Simon (2012). Integrierte Sonderklassenschülerinnen und -schüler: Analyse bildungsstatistischer Daten. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. (9), 22-30.
2011 Eckhart, Michael (2011). Integration als interdisziplinäres Anliegen: soziale Integration im Schulwesen: Herausforderung und Notwendigkeit. Sozial aktuell. (10), 13-14.
Eckhart, Michael (2011). Umgang mit Heterogenität – Notwendigkeit einer mehrdimensionalen Didaktik. In: Grunder, Hans-Ulrich; Gut, A. (Hrsg.), Zum Umgang mit Heterogenität in der Schule. Band 2 (133-150). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Eckhart, Michael (2011). Soziale Integration im Schulwesen: Herausforderung und Notwendigkeit. Sozial aktuell. 9, 13-15.
Eckhart, Michael; Haeberlin, Urs; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2011). Langzeitwirkungen der schulischen Integration. Eine empirische Studie zur Bedeutung von Integrationserfarungen in der Schulzeit für die soziale und berufliche Situation im jungen Erwachsenenalter. Bern: Haupt Verlag.
Eckhart, Michael; Neff, Riccarda (2011). Schulische Integration von Kindern mit Autismus-Spektrum-Störungen – Hinweise für den integrativen Unterricht. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 5, 14-23.
Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline; Blanc, Philippe (2011). Schulische Separation und die berufliche Situation im frühen Erwachsenenalter. In: Ludwig, Luise; Luckas, Helga; Hamburger, Franz; Aufenanger, Stefan (Hrsg.), Bildung in der Demokratie II. Tendenzen – Diskurse – Praktiken (55-68). Opladen: Verlag Barbara Budrich.
2010 Eckhart, Michael; Blanc, Philippe; Sahli Lozano, Caroline (2010). Ausbildungssituationen zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Zwischenergebnisse aus dem Nationalfondsprojekt Nr. 116037. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik. 3, 13-21.
2009 Eckhart, Michael (2009). Homogenität und Heterogenität in Schulklassen. Systemtheoretische Überlegungen und notwendige Entmythologisierung. In: Grunder, Hans-Ulrich; Gut, Adolf (Hrsg.), Zum Umgang mit Heterogenität in der Schule. Band 1 (24-47). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Haeberlin, Urs; Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Blanc, Philippe (2009). Von der Schule ins Erwerbsleben. Rundbrief VAF. 10-11.
Sahli Lozano, Caroline; Eckhart, Michael; Blanc, Philippe (2009). Berufswünsche im Kontext schulischer Integration und Separation. Untersuchung von Kindern im sechsten Schuljahr in der deutschsprachigen Schweiz. Heilpädagogische Forschung. 3, 168-176.
2008 Eckhart, Michael (2008). Zwischen Programmatik und Bewährung – Überlegungen zur Wirksamkeit des offenen Unterrichts. In: Aregger, K.; Waibel, Eva Maria (Hrsg.), Offener Unterricht (77-110). Augsburg: Brigg Verlag.
Eckhart, Michael; Sahli Lozano, Caroline (2008). Die Bedeutung der schulischen Integration für die soziale und berufliche Situation im frühen Erwachsenenalter. Aktuelle Forschungsergebnisse. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 2, 153-155.
2007 Kronig, Winfried; Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael (2007). Immigrantenkinder und schulische Selektion. Pädagogische Visionen, theoretische Erklärungen und empirische Untersuchungen zur Wirkung integrierender und separierender Schulformen in der Grundschuljahren (2). Bern: Haupt Verlag.
2006 Eckhart, Michael (2006). Anerkennung und Ablehnung in Schulklassen – Analysen zur soziometrischen Stellung schulleistungsschwacher Kinder. Heilpädagogik in Praxis, Forschung und Ausbildung. 162-169.
2005 Eckhart, Michael (2005). Analyse – Nationalfondsstudie zu ethnisch gemischten Primarklassen. Multinationale Klassen sind keine Pulverfässer. Tages-Anzeiger. 9.
Eckhart, Michael (2005). Das Potenzial vielfältig zusammengesetzter Schulklassen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 1 (74), 15-27.
Eckhart, Michael (2005). National vielfältige Schulklassen – Chance für soziale Lernprozesse. Freiburg (CH): Universität Freiburg.
Eckhart, Michael (2005). Anerkennung und Ablehnung in Schulklassen. Einstellungen und Beziehungen von Schweizer Kindern und Immigrantenkindern. Bern: Haupt Verlag.
2003 Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (2003). Erfolgreiche Förderung ist kein Schutz vor Selektion. QUIMS Nachrichten. 1, 10-12.
2002 Eckhart, Michael (2002). Unterricht in heterogenen Schulklassen. Theoretische Überlegungen und explorative Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung von Kindern mit Schulleistungsschwächen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN). 2 (71), 152-172.
2001 Eckhart, Michael (2001). Sollen die Probleme der Heterogenität in Sonderschulen gelöst werden?. Bulletin der Arbeitsgemeinschaft der LehrerInnen für Geistigbehinderte (ALG) 89. 2, 23-28.
Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (2001). Erfolgreiche Förderung ist kein Schutz vor Selektion. Doppelpunkt. Zeitschrift der Nordwestschweizerischen Erziehungsdirektorenkonferenz NW EDK. 3, 6-11.
2000 Kronig, Winfried; Haeberlin, Urs; Eckhart, Michael (2000). Immigrantenkinder und schulische Selektion. Pädagogische Visionen, theoretische Erklärungen und empirische Untersuchungen zur Wirkung integrierender und separierender Schulformen in der Grundschuljahren.. Bern: Haupt Verlag.
1999 Eckhart, Michael (1999). Immigrantenkinder mit Schulleistungsschwächen in Regelklassen. Qualitative und quantitative Untersuchung zur sozialen, emotionalen und leistungsmotivationalen Integration. Freiburg i. Ue.: Philosophische Fakultät Freiburg i. Ue..
1998 Eckhart, Michael; Riedo, D. (1998). Eine Schule für alle – eine integrationsfähige Schule. Zuger Schulinfo. 2, 10-11.
Kronig, Winfried; Eckhart, Michael (1998). Inwieweit sind die Reaktionen unseres Bildungssystems auf verschiedenen Ausprägungen von Heterogenität veränderungsbedürftig? Zwischenergebnisse einer Längsschnittuntersuchung zur schulischen Integration von Immigrantenkindern mit Lernschwierigkeiten. In: Sturny-Bossart, G.; Büchner, C. (Hrsg.), Behindert und fremd. Eine doppelte Herausforderung für das Schweizer Bildungswesen? (103-107). Luzern: Edition SZH.
 

Kommissionen und Mandate

  • Mitglied der Kommission Ausbildung der COHEP
  • Mitglied der Kommission Heilpädagogik der COHEP
  • Vorstandsmitglied des Verbandes der Heilpädagogischen Ausbildungsinstitute der Schweiz (VHpA)