Cocard Yves

 

Prof. Dr. Yves Cocard

Foto anzeigen Foto
AdressePHBern
Institut Sekundarstufe I
Fabrikstrasse 8
CH-3012 Bern
Telefon+41 31 309 24 93
E-Mail
Webseitewww.phbern.ch/yves.cocard
 

Funktion an der PHBern

Dozent Erziehungs- und Sozialwissenschaften

 

Arbeitsschwerpunkte an der PHBern

  • Klassenführung
  • Interaktion und Kommunikation
  • Vertrauensbeziehungen
  • Freizeitverhalten Jugendlicher
  • Peerbeziehungen
 

Forschungstätigkeiten an der PHBern

Forschungsprojekt "Pädagogisches Wissen in Klassenführung" (2011-2013)

 

Funktion an anderen Hochschulen

Dozent in Erziehungs- und Sozialwissenschaften am Institut Sekundarstufe I der PH Luzern

 

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2008: Dozent in Erziehungs- und Sozialwissenschaften am Institut Sekundarstufe l der PHBern
  • Seit 2003: Dozent für Bildungs- und Sozialwissenschaften am Institut Sekundarstufe I der PH Luzern
  • 2004–2009: Leiter des Bereichs Fächerübergreifende Themen sowie Dozent für Kommunikation im NDS Unterricht an Realklassen des Instituts Sekundarstufe l der PHBern
  • 2003–2008: Dozent für Pädagogik sowie Stufenspezialist in der Berufspraktischen Ausbildung am Institut Vorschulstufe und Primarstufe des Pädagogischen Ausbildungszentrums NMS Bern
  • 2000–2004: Wissenschaftlicher Assistent am Sekundarlehramt der Universität Bern
  • 1998–2000: Forschungsmitarbeiter im Nationalfondsprojekt „Zukunftsvorstellungen von Kindern und Jugendlichen“ am Departement Erziehungswissenschaften der Universität Fribourg
  • 1998–1999: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der internationalen IEA-Vergleichsstudie „Civic Education“
  • 1996–1998: Wissenschaftlicher Assistent am Pädagogischen Institut der Universität Fribourg
  • 1987–1997: Diverse Tätigkeiten in der Kinder- und Jugendberatung, in der Kinder- und Jugendanimation sowie Lehrpersonenvertretungen in Kindergarten, Primar- und Sonderschule
  • 1987–1989: Sachbearbeiter in einer Versicherungsgesellschaft, Luxemburg  
 

Ausbildung

  • 2002 Promotion zum Dr. phil. – Universität Fribourg
  • 2001 Lehrdiplom Sekundarstufe II im Fach Pädagogik – Universität Fribourg
  • 1998 Lizentiat in Pädagogik und Pädagogische Psychologie, sowie Soziologie und Journalistik / Kommunikationswissenschaft – Universität Fribourg
  • 1989 Graduat en assurances – Institut d'Enseignement Supérieur Lucien Cooremans, Bruxelles
  • 1987 Diplôme de fin d'études secondaires techniques – Lycée technique Ecole de Commerce et de Gestion, Luxembourg
 

Weiterbildung

  • CAS Hochschullehre – Universität Bern
  • Kinder- und Jugendanimationsausbildung – Service Nationale de la Jeunesse / Ministère de la Jeunesse, Luxembourg
  • Freizeitsportanimationsausbildung – Ecole Nationale de l'Education Physique et des Sports / Ministère de l'Education Physique et des Sports, Luxembourg
 

Kommissionen und Mandate

  • Luxemburgischer Nationalfond zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung: Wissenschaftlicher Beirat
  • Maturitätskommission des Kantons Bern: Prüfungsexperte im Fach Pädagogik/Psychologie
 

Referate

(Auswahl)

  • Vertrauen in der Schule. Referat und Workshop an der Tagungsreihe Brennpunkt Heterogenität „Vielfalt anerkennen – Teilhabe und Gerechtigkeit“ des Instituts Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz, 14.11.2015
  • Klassenführung: Eine pädagogische Haltung verwirklichen. Referat und Workshop am 13. Forum Berufsbildung „Mit Struktur zur Freude und Gelassenheit – Brennpunkte im Schulalltag“ des Instituts für Weiterbildung und Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Bern, 7.11.2015
  • Berufsfeldbezogene Erfahrungen reflektieren – Portfoliobasierte Masterprüfung in Bildungs- und Sozialwissenschaften an der PH Luzern, Lehrerinnen- und Lehrerbildung Sekundarstufe I – Referat am 3. Tag der Lehre „Lehrinnovation konkret: Szenarien zur wirksamen Koppelung von Kontakt- und Selbststudium“ des Zentrums für universitäre Weiterbildung (ZUW) der Universität Bern, 13.02.2015
  • Formen pädagogischen Wissens in Klassenführungskonzepten angehender Lehrpersonen – Referat am Jahreskongress "Kompetenz und Performanz in der Bildungsforschung“ der Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Luzern, 23.-25.06.2014
  • Entwicklung und Organisation von pädagogischem Wissen in Klassenführung. – Referat am Forschungskolloquium der Pädagogischen Hochschule Bern, 11.04.2013 (zus. mit Samuel Krähenbühl).
  • Entwicklungslandkarte für Lehrpersonen: Einsatzmöglichkeiten in der Ausbildung. – Diskutant an der Tagung „Multiprofessionelle Schulteams. Neue Perspektiven für Individuum und System?“ der Kommission für Weiterbildung und Dienstleistungen der COHEP in Zusammenarbeit mit der PHZ, Luzern, 02.-03.07.2010.
  • Selbstreguliertes Lernen und Kompetenzentwicklung. – Vortrag an den 7. Studientagen zu „Wissen erwerben, Kompetenzen entwickeln. Wissen und Können in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung“, Pädagogische Hochschule Bern, 02.-03.02.2010.
  • Vertrauensbildung im Kontext der Peerbeziehungen von Heranwachsenden – Bedeutsamkeit und empirische Zugänge. – Vortrag am 3. Treffen zu „Bildung und Vertrauen im Kontext von Sozialisation, Biographie und Enkulturation“ des DFG-geförderten Forschungsnetzwerkes „Bildungsvertrauen – Vertrauensbildung“ (Netzwerk zur Rekonstruktion von Vertrauensbildungsprozessen in sozialen und professionellen Kontexten), Pädagogisches Seminar der Georg-August-Universität Göttingen, 27.11.2009
  • Konzeptuelle Förderung der Klassenführungskompetenz. – Vortrag am Jahreskongress "Unterrichtsforschung und Unterrichtsentwicklung“ der Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Zürich, 29.06.-01.07.2009
  • Selbstverantwortetes Lernen und Portfolios – Lehrpersonen zwischen Wissensvermittlung und Lernbegleitung. – Fachreferat im Schulzentrum Kreuzfeld, Langenthal, 19.01.2009
  • Wie verändert sich das Anforderungsprofil auf der Oberstufe durch Reformen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung? – Vortrag an der Tagung "Bildungsreformen – Wie gelingen sie?" der Aargauer Kantonalen Lehrerinnen- und Lehrerkonferenz, Aarau, 25.02.2008
  • Assessment von Studierenden der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Selbstverantwortliche Seminare als Leistungsnachweis. – Poster am Jahreskongress "Hochschuldidaktik der Berufswissenschaften" der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung, Luzern, 10.-11. 03.2005
  • Familie und Schule als Kontexte der Vertrauensbildung. – Vortrag am Jahreskongress "Schule und Familie – Perspektiven einer Differenz" der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung, der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie der Lehrerinnen- und Lehrerbildung Kanton und Universität Bern, 07.-10.10.2003
  • Essential feedback dimensions of student teachers' learning contexts. – Presentation at the 10th biennial conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (Earli), Padova, 26.-30.08.2003 (together with Tina Hascher)
  • "Lass dich nicht unterkriegen...!" – Von sozialwissenschaftlichen Befunden zur sportpädagogischen Handlung: Spannungsfeld zwischen Reflexion und Handlungsfähigkeit. – Poster an der Jahrestagung "Sportpädagogisches Wissen - Spezifik, Transfer, Transformation" der Sektion "Sportpädagogik" der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft des Arbeitsbereichs Sportpädagogik/-didaktik der Friedrich-Schiller Universität Jena, Hayn/Weimar, 19.-21.06.2003 (zus. mit Stefan Valkanover)
  • "Forget about theory, practice is all" – Learning and student teaching. – Presentation at the international symposium on professional development, organised by the Special Interest Group of the European Association for Research on Learning and Instruction (Earli), Turku, 26.-28.06. 2002 (together with Tina Hascher)
  • Lehrerinnen und Lehrer als Vertrauenspersonen von Jugendlichen? – Poster am internationalen Kolloquium "Die Lehrer/innen-Bildung im Spannungsfeld ihrer Bezugswissenschaften", organisiert von der Forschungsstelle für Schulpädagogik und Fachdidaktik des Sekundarlehramts der Universität Bern, dem Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Freiburg im Breisgau und der Forschungsstelle der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, Monte Verità/Ascona, 10.-15.03.2002
  • Vertrauensbeziehungen und ihre Bedeutung für die individuelle Lebensführung im Jugendalter. – Vortrag an der Berufsakademie Villingen-Schwenningen, 25.02.2002
  • Was Jugendliche bewegt – Meinungen und Zukunftsvorstellungen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen. – Fachreferat an der Tagung "Was bewegt Jugendliche?" der Pro Juventute, Zürich-Oerlikon, 01.09.2001
  • Trust of adolescents in relation with their living situation and their future orientations. Presentation at the Training Seminar for Young Social Scientists of the Council of Europe, organised by the European Youth Center of Budapest in co-operation with the Research Committee 34 "Sociology of Youth" of the International Sociological Association, Budapest, 07.-11.09.2000
  • Ist die Zukunft schon entschieden? – Die Zukunft der Gesellschaft aus der Sicht der Jugendlichen. – Vortrag an der Frühjahrstagung "Lebenswelten und Perspektiven junger Menschen vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen und demographischen Entwicklung" des Zentrums für Kindheits- und Jugendforschung, der Universität Bielefeld und der Sektion Jugendsoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bielefeld, 16.-18.02.2000 (zus. mit Hans-Werner Horn)
  • Kinder, Jugendliche und ihre Lebensziele: Eigeninitiative und gesellschaftliche Erwartungen. – Referat im Rahmen der interdisziplinären Weiterbildungsreihe "Die Rechte des Kindes" der Koordinationsstelle für Weiterbildung und des Instituts für öffentliches Recht der Universität Bern, sowie des Eidgenössischen Departements des Inneren, Bern, 20.-21.01.2000 (zus. mit Hans-Werner Horn)
  • Die Meinung von Jugendlichen über Integration von Ausländern. – Referat an der internationalen Konferenz des Projekts "Internationales Lernen" der Universität Tübingen, Blaubeuren, 09.-14.10.1999
 

Publikationen

Bücher
2003 Cocard, Yves (2003). Vertrauen im Jugendalter. Theoretische Überlegungen und empirische Ergebnisse zur Vertrauensentwicklung bei 12- bis 21-Jährigen. Bern: Haupt Verlag.
1998 Cocard, Yves (1998). Kommunikation und Verhandeln. Eine Studie über das familiäre Kommunikationsmilieu und die Verhandlungskompetenzen Jugendlicher. Köniz: Soziothek.
Buchbeiträge
2018 Cocard, Yves (2018). Vertrauen in der pädagogischen Beziehung zwischen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern. In: Schärer, Hans-Rudolf; Zutavern, Michael (Hrsg.), Das professionelle Ethos von Lehrerinnen und Lehrern. Perspektiven und Anwendungen (1. Aufl., 107-115). Münster, New York: Waxmann.
2016 Cocard, Yves; Goldsmith, Daniel; Hürlimann, Werner; Humm, Köbi; Lipp, Erich; Niederberger, Beat; Retsch, Susanne; Weingartner, Armin; Würzer, Elsbeth (2016). Rituale und Regeln. In: Pädagogische Hochschule Luzern (Hrsg.), Klassen führen (1, 22-29). Luzern: Pädagogische Hochschule Luzern.
2014 Cocard, Yves (2014). Vertrauensbeziehungen Jugendlicher. In: Bartmann, Sylke; Fabel-Lamla, Melanie; Pfaff, Nicolle; Welter, Nicole (Hrsg.), Vertrauen in der erziehungswissenschaftlichen Forschung (203-220). Opladen: Verlag Barbara Budrich.
2006 Cocard, Yves (2006). Bewertung studentischer Referate: Entwicklung von Beurteilungskriterien. In: Wehr, Silke (Hrsg.), Hochschullehre - adressatengerecht und wirkungsvoll. Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis (161-166). Bern: Haupt Verlag.
2004 Cocard, Yves (2004). Familie und Schule als Vertrauenskontexte. In: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung (Hrsg.), Beiträge des Jahreskongresses Schule und Familie - Perspektiven einer Differenz. Aarau: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung.
2001 Cocard, Yves (2001). Understanding young people's trust-development in a social context. In: Council of Europe (Hrsg.), Youth research in Europe: The next generation. Perspectives on transitions, identities and citizenship (179-183). Strasbourg: Council of Europe Publishing.
Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2001). Jugendliche und junge Erwachsene in der Schweiz zur Integration und Ausgrenzung von "Ausländern". In: Leiprecht, Rudolf; Riegel, Christine; Held, Josef; Wiemeyer, Gabriele (Hrsg.), International Lernen – Lokal Handeln. Interkulturelle Praxis "vor Ort" und Weiterbildung im internationalen Austausch. Erfahrungen und Erkenntnisse aus Deutschland, Griechenland, Kroatien, Lettland, den Niederlanden und der Schweiz (313-327). Frankfurt a. M.: IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation.
Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2001). Kinder, Jugendliche und ihre Lebensziele: Eigeninitiative und gesellschaftliche Erwartungen. In: Gerber, Jenni Regula; Hausammann, Christina (Hrsg.), Die Rechte des Kinds. Das UNO-Übereinkommen und seine Auswirkungen auf die Schweiz (85-106). Basel: Helbing und Lichtenhahn.
2000 Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2000). Grundlagen politischer Zukunftsorientierungen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz. In: Reichenbach, Roland; Oser, Fritz (Hrsg.), Zwischen Pathos und Ernüchterung. Zur Lage der politischen Bildung in der Schweiz (218-230). Fribourg: Universitätsverlag.
Zeitschriftenbeiträge
2018 Cocard, Yves (2018). Vertrauen in der Schule – auch ein Thema der Lehrerbildung. Journal für LehrerInnenbildung. 18 (1), 55-58.
2017 Lötscher, Hanni; Cocard, Yves; Aeppli, Jürg (2017). Wissenschaftsbasierte Reflexion von Praxiserfahrungen prüfen. Portfolioprüfung in Bildungs- und Sozialwissenschaft an der PH Luzern. Erziehung und Unterricht. 167 (9-10), 985-992.
2015 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2015). Pädagogisches Wissen in Klassenführungskonzepten angehender Lehrpersonen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand. 8 (1), 55-76.
2012 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2012). Kompetenzförderung in Klassenführung und Konfliktmanagement. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 30 (2), 273-280.
2009 Cocard, Yves; Luthiger, Herbert (2009). Kompetenzentwicklung durch selbstregulierte, reflexive Lernprozesse – ein Arbeits- und Erfahrungsbericht. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 27 (2), 175-187.
2007 Cocard, Yves (2007). Lügen – vom Guten des vermeintlich Schlechten. 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. 5, 17-19.
2005 Wehr, Silke; Cocard, Yves (2005). Aus der Praxis für die Praxis: Hochschuldidaktische Miniaturen aus Bern. Das Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik. 53 (5), 204-212.
2004 Cocard, Yves; Horn, Hans-Werner (2004). Ist die Zukunft schon entschieden? Wie Jugendliche ihre Zukunft sehen. Zeitschrift für Sozialpädagogik. 2 (4), 397-406.
Hascher, Tina; Cocard, Yves; Moser, Peter (2004). Forget about theory – practice is all? Student teachers' learning in practicum. Teachers and teaching: Theory and Practice. 10 (6), 623-637.
1999 Cocard, Yves (1999). Kommunikation am Familientisch: Befehlen oder diskutieren?. Forum, Zäitschrëft fir Politik, Gesellschaft a Kultur. (194), 25-27.
Berichte
2013 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2013). Pädagogisches Wissen in Klassenführung. Bern: PHBern.
2010 Cocard, Yves (2010). Vertrauensbildung in Peerbeziehungen Jugendlicher. Göttingen: Georg-August-Universität.
Cocard, Yves; Egli, Christoph; Luthiger, Herbert (2010). Portfolioarbeit in der Ausbildung zur Sekundarlehrperson. Luzern: Pädagogische Hochschule Zentralschweiz.
2018 Cocard, Yves (2018). Vertrauen in der pädagogischen Beziehung zwischen Lehrpersonen und Schülerinnen und Schülern. In: Schärer, Hans-Rudolf; Zutavern, Michael (Hrsg.), Das professionelle Ethos von Lehrerinnen und Lehrern. Perspektiven und Anwendungen (1. Aufl., 107-115). Münster, New York: Waxmann.
Cocard, Yves (2018). Vertrauen in der Schule – auch ein Thema der Lehrerbildung. Journal für LehrerInnenbildung. 18 (1), 55-58.
2017 Lötscher, Hanni; Cocard, Yves; Aeppli, Jürg (2017). Wissenschaftsbasierte Reflexion von Praxiserfahrungen prüfen. Portfolioprüfung in Bildungs- und Sozialwissenschaft an der PH Luzern. Erziehung und Unterricht. 167 (9-10), 985-992.
2016 Cocard, Yves; Goldsmith, Daniel; Hürlimann, Werner; Humm, Köbi; Lipp, Erich; Niederberger, Beat; Retsch, Susanne; Weingartner, Armin; Würzer, Elsbeth (2016). Rituale und Regeln. In: Pädagogische Hochschule Luzern (Hrsg.), Klassen führen (1, 22-29). Luzern: Pädagogische Hochschule Luzern.
2015 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2015). Pädagogisches Wissen in Klassenführungskonzepten angehender Lehrpersonen. Lehrerbildung auf dem Prüfstand. 8 (1), 55-76.
2014 Cocard, Yves (2014). Vertrauensbeziehungen Jugendlicher. In: Bartmann, Sylke; Fabel-Lamla, Melanie; Pfaff, Nicolle; Welter, Nicole (Hrsg.), Vertrauen in der erziehungswissenschaftlichen Forschung (203-220). Opladen: Verlag Barbara Budrich.
2013 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2013). Pädagogisches Wissen in Klassenführung. Bern: PHBern.
2012 Cocard, Yves; Krähenbühl, Samuel (2012). Kompetenzförderung in Klassenführung und Konfliktmanagement. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 30 (2), 273-280.
2010 Cocard, Yves (2010). Vertrauensbildung in Peerbeziehungen Jugendlicher. Göttingen: Georg-August-Universität.
Cocard, Yves; Egli, Christoph; Luthiger, Herbert (2010). Portfolioarbeit in der Ausbildung zur Sekundarlehrperson. Luzern: Pädagogische Hochschule Zentralschweiz.
2009 Cocard, Yves; Luthiger, Herbert (2009). Kompetenzentwicklung durch selbstregulierte, reflexive Lernprozesse – ein Arbeits- und Erfahrungsbericht. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 27 (2), 175-187.
2007 Cocard, Yves (2007). Lügen – vom Guten des vermeintlich Schlechten. 4 bis 8. Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe. 5, 17-19.
2006 Cocard, Yves (2006). Bewertung studentischer Referate: Entwicklung von Beurteilungskriterien. In: Wehr, Silke (Hrsg.), Hochschullehre - adressatengerecht und wirkungsvoll. Beiträge aus der hochschuldidaktischen Praxis (161-166). Bern: Haupt Verlag.
2005 Wehr, Silke; Cocard, Yves (2005). Aus der Praxis für die Praxis: Hochschuldidaktische Miniaturen aus Bern. Das Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik. 53 (5), 204-212.
2004 Cocard, Yves (2004). Familie und Schule als Vertrauenskontexte. In: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung (Hrsg.), Beiträge des Jahreskongresses Schule und Familie - Perspektiven einer Differenz. Aarau: Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung.
Cocard, Yves; Horn, Hans-Werner (2004). Ist die Zukunft schon entschieden? Wie Jugendliche ihre Zukunft sehen. Zeitschrift für Sozialpädagogik. 2 (4), 397-406.
Hascher, Tina; Cocard, Yves; Moser, Peter (2004). Forget about theory – practice is all? Student teachers' learning in practicum. Teachers and teaching: Theory and Practice. 10 (6), 623-637.
2003 Cocard, Yves (2003). Vertrauen im Jugendalter. Theoretische Überlegungen und empirische Ergebnisse zur Vertrauensentwicklung bei 12- bis 21-Jährigen. Bern: Haupt Verlag.
2001 Cocard, Yves (2001). Understanding young people's trust-development in a social context. In: Council of Europe (Hrsg.), Youth research in Europe: The next generation. Perspectives on transitions, identities and citizenship (179-183). Strasbourg: Council of Europe Publishing.
Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2001). Jugendliche und junge Erwachsene in der Schweiz zur Integration und Ausgrenzung von "Ausländern". In: Leiprecht, Rudolf; Riegel, Christine; Held, Josef; Wiemeyer, Gabriele (Hrsg.), International Lernen – Lokal Handeln. Interkulturelle Praxis "vor Ort" und Weiterbildung im internationalen Austausch. Erfahrungen und Erkenntnisse aus Deutschland, Griechenland, Kroatien, Lettland, den Niederlanden und der Schweiz (313-327). Frankfurt a. M.: IKO-Verlag für Interkulturelle Kommunikation.
Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2001). Kinder, Jugendliche und ihre Lebensziele: Eigeninitiative und gesellschaftliche Erwartungen. In: Gerber, Jenni Regula; Hausammann, Christina (Hrsg.), Die Rechte des Kinds. Das UNO-Übereinkommen und seine Auswirkungen auf die Schweiz (85-106). Basel: Helbing und Lichtenhahn.
2000 Horn, Hans-Werner; Cocard, Yves (2000). Grundlagen politischer Zukunftsorientierungen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Schweiz. In: Reichenbach, Roland; Oser, Fritz (Hrsg.), Zwischen Pathos und Ernüchterung. Zur Lage der politischen Bildung in der Schweiz (218-230). Fribourg: Universitätsverlag.
1999 Cocard, Yves (1999). Kommunikation am Familientisch: Befehlen oder diskutieren?. Forum, Zäitschrëft fir Politik, Gesellschaft a Kultur. (194), 25-27.
1998 Cocard, Yves (1998). Kommunikation und Verhandeln. Eine Studie über das familiäre Kommunikationsmilieu und die Verhandlungskompetenzen Jugendlicher. Köniz: Soziothek.