Porträt

Barbara Kaufmann

Barbara Kaufmann

Bereichsleiterin Fachwissenschaften

Institut für Heilpädagogik

+41 31 309 26 13

+41 31 309 26 13
Fachinteressen
  • Mathematik für Kinder mit kognitiver Beeinträchtigung
  • Förderkonzepte für Kinder mit kognitiver und mehrfacher Beeinträchtigung
  • Kommunikationsförderung bei mehrfachen Entwicklungsbeeinträchtigungen
  • Berufspraktische Ausbildung und Praxisbegleitung
  • Mitarbeit im Projekt Heilpädagogischen Impulstagung (HIT)
  • Masterarbeitsbegleitung
Aus- und Weiterbildung
  • 2004–2006 Nachdiplomstudium ‚General Management’ an der Privaten Hochschule für Wirtschaft (phw) Bern
  • 1996–1999 Lizentiatsstudium in Heilpädagogik, Differentielle Heilpädagogik und  Pädagogischer Psychologie an der Universität Freiburg (CH)
  • 1991–1994 Ausbildung zur diplomierten Erwachsenenbildnerin am Berner Seminar für Erwachsenenbildung (BSE) Bern
  • 1977–1980 Ausbildung zur  Klinischen Heilpädagogin am Heilpädagogischen Institut der Universität Freiburg (CH)
Beruflicher Werdegang
  • Seit 2010 Co-Bereichsleiterin Fachwissenschaften am IHP Bern 
  • Seit 2007 Tätigkeit als Dozentin am IHP der Pädagogischen Hochschule im Schwerpunkt 'Pädagogik für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen der kognitiven Entwicklung'
  • 2003–2010 Dozentin an der Ausbildung 'Sozialpädagogik HF an der BFF Bern
  • Seit 2002 In der QES tätig als 2Q-Coach an der BFF Bern
  • 2001 Leitung der Ausbildung ‚Lehrer/Lehrerin für Menschen mit geistiger Behinderung’ (LG) an der BFF Bern
  • 2000–2004 Verantwortliche für schulinterne Fortbildung (SchiLf) an der BFF Bern
  • 1995–2010 Prüfungsexpertin an der Hochschule für Heilpädagogik (HfH) in Zürich
  • 1995–1998 Co-Leitung der Ausbildung ‚Lehrer/Lehrerin für Menschen mit geistiger Behinderung’ (LG)
  • 1990–2008 Dozentin an der BFF Bern/HF im Ausbildungsgang 'Lehrer/Lehrerin von Menschen mit geistiger Behinderung (LG). Dozentin an der Ausbildung ‚Lehrer/Lehrerin für Menschen mit geistiger Behinderung’ (LG) an der Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule (BFF) Bern. Aufgabenbereiche: Didaktik im Schwerpunkt 'Menschen mit Mehrfach-behinderungen', Natur-Mensch-Mitwelt (NMM), Praktikumsbegleitung und -beratung, Organisation Semesterpraktika, Diplomarbeitsbegleitung
  • 1980–1990 Unterstufenlehrerin an der Heilpädagischen Schule in Langenthal