Porträt

Rolf Gschwend

Dozent

Institut für Weiterbildung und Medienbildung

Fachinteressen
  • Generierung und Duchführung von Weiterbildungsangeboten im Fachbereich Sek II
  • Schwerpunkte: Tagungen, Unterrichtsentwicklung, Geistes- und Humanwissenschaften  
Aus- und Weiterbildung
  • 1999–2000 Qualitätsevaluation an Mittelschulen (QUEMS) WBZ
  • 1994–99 Lehrkunstdidaktik
  • 1992–93 Seminar "Schulentwicklung" an der Universität Bern
  • 1988 Gymnasiallehrerdiplom in Geschichte und Deutsch
  • 1988 Lizenziat Universität Bern
  • 1976 Bauzeichner
Beruflicher Werdegang
  • 2005–  Fachbereichsverantwortlicher und Dozent Sek II an der PHBern  
  • 2006 Leiter Kongress Unterrichtsentwicklung II
  • 2000–2005 Leiter Kaderbildung und Fachbereich Sek II der ZS LLFB
  • 2003 Leiter Kongress Unterrichtsentwicklung I
  • 1999–2003 Modellverantwortlicher des Projekts Qualitätsentwicklung an Schulen (QES) der Erziehungsdirektion des Kantons Bern
  • 1998–2000 Bereichsleiter Sekundarstufe II der ZS LLFB
  • 1994–98 Co-Leiter Berner Lehrkunstwerkstatt
  • 1989–98 Leiter der Projektgruppe Gymnasium (Höhere Mittelschulen) der Zentralstelle für Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung (ZS LLFB)
  • 1991 Verfasser des Konzepts "Neue Lehrwerkstätten der Stadt Bern"
  • 1989–91 Wissenschaftlicher Sekretär in der Schuldirektion der Stadt Bern
  • 1985–98 Berufsschul- Gymnasial- und Seminarlehrer
  • 1976–81 Bauzeichner
Publikationen

Das macht schulinterne Weiterbildung erfolgreich

Gschwend, Rolf; Strittmatter, Anton (2012). Das macht schulinterne Weiterbildung erfolgreich. Folio – Die Zeitschrift des BCH / FPS für Lehrkräfte in der Berufsbildung. 4, 38-40.

Autor/-innen: 

SchiLf hilft

Gschwend, Rolf (2006). SchiLf hilft. e-ducation. 3, 28-30.

Autor/-innen: 

Weiterbildung ist schön – macht aber viel Arbeit. Weiterbildung für Verantwortliche der schulinternen Fortbildung: Konzepte und Ergebnisse - ein Erfahrungsbericht

Gschwend, Rolf (2000). Weiterbildung ist schön – macht aber viel Arbeit. Weiterbildung für Verantwortliche der schulinternen Fortbildung: Konzepte und Ergebnisse - ein Erfahrungsbericht. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 18 (3), 410-417.

Autor/-innen: 

Die Berner Lehrkunstwerkstatt. Entwicklungsgang der Spurgruppe 1995-97

Gschwend, Rolf (1998). Die Berner Lehrkunstwerkstatt. Entwicklungsgang der Spurgruppe 1995-97. In: Berg, Hans Christoph; Schule, Theodor (Hrsg.), Lehrkunstwerkstatt II. Berner Lehrstücke (285-320). Neuwied: Luchterhand Verlag.

Autor/-innen: 

Die Berner Lehrkunstwerkstatt. Ein Langzeit-Fortbildungsangebot zur Unterrichts- und Schulentwicklung für Lehrkräfte aller Fachrichtungen an höheren Mittelschulen

Aeschlimann, Ulrich; Berg, Hans Christoph; Gschwend, Rolf (1997). Die Berner Lehrkunstwerkstatt. Ein Langzeit-Fortbildungsangebot zur Unterrichts- und Schulentwicklung für Lehrkräfte aller Fachrichtungen an höheren Mittelschulen. In: Beck, Erwin; Guldimann, Titus; Zutavern, Michael (Hrsg.), Lernkultur im Wandel. Tagungsband der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung und der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (125-148). St. Gallen: UVK Medien Verlag.

Autor/-innen: 
Prof. Dr. Dr. Ulrich Aeschlimann Rolf Gschwend