Vision und Strategie

 

Vision

Die PHBern prägt die Schule der Zukunft: innovativ, vernetzt und agil.

 

Strategie 2018 bis 2025

Die Strategie soll sicherstellen, dass die PHBern langfristig bestehen kann und dabei qualitativ hochstehende Leistungen erbringt. Sie befasst sich mit der Zukunft bzw. den für das Bestehen der PHBern wichtigen Fragen in den Bereichen der sich verändernden Umwelt, der eigenen Ressourcen sowie den Erwartungen und Bedürfnissen der Interessensgruppen. Sie beschreibt die mehrjährige Ausrichtung der PHBern und dient als transparente und verbindliche Grundlage für die Weiterentwicklung der Gesamtinstitution.

 

Die strategischen Ziele 2018 bis 2025:

  • Die PHBern nutzt die Chancen der Digitalisierung proaktiv.
  • Die PHBern zeichnet sich aus durch ihre Expertise zu Heterogenität und Inklusion als Querschnittsthema.
  • Die PHBern ermöglicht Studierenden und Weiterbildungsteilnehmenden Ziele individualisiert und flexibilisiert zu erreichen.
  • Die PHBern fördert mit ihrer exzellenten Forschung die Qualität von Schule und Unterricht.
  • Die PHBern profiliert sich in allen Fachdidaktiken durch Interdisziplinarität.
 

 

Fachstrategien

 

Digitale Transformation 2019 bis 2025

Die Strategie zur digitalen Transformation der PHBern leitet sich vom übergeordneten strategischen Ziel der Strategie 2018 bis 2025 der PHBern ab, welches lautet: Die PHBern nutzt die Chance der Digitalisierung proaktiv.

Daraus abgeleitete sind fünf Ziele zum Umgang mit der digitalen Transformation:

  • Die PHBern unterstützt ihre Angehörigen darin, die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen.
  • Die PHBern setzt digital unterstützte Lern- und Beratungssettings ein, die sich am Kompetenzerwerb der Studierenden und der Teilnehmenden an Weiterbildungen orientieren.
  • Die PHBern digitalisiert ihre Arbeitsabläufe soweit möglich und sinnvoll zugunsten einer verbesserten Anwendung für die Nutzerinnen und Nutzer sowie einer gesteigerten Effektivität und Effizienz.
  • PHBern nutzt auch digitale Kanäle und Instrumente, um ihre Expertise und ihre Angebote zu kommunizieren und um mit ihren Studierenden, Teilnehmenden an Weiterbildungen sowie mit der weiteren Nutzerinnen und Nutzer ihrer Angebote zu interagieren.
  • Die PHBern verfügt über eine zukunftsorientierte Infrastruktur, die sowohl eine organisationseinheitsübergreifende Zusammenarbeit innerhalb der PHBern wie auch eine Zusammenarbeit mit Institutionen und Personen ausserhalb der PHBern unterstützt.
 

Personalstrategie 2018 bis 2021

Die Personalstrategie soll als Grundlage für die fachliche, aber auch persönliche Weiterentwicklung und Rekrutierung der Mitarbeitenden der PHBern dienen. Gesamtinstitutionell sollen für die Mitarbeitenden in ähnlichen Funktionen vergleichbare Rahmenbedingungen und Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Die Umsetzung erfolgt durch konkrete Massnahmen.

Die Personalstrategie der PHBern fokussiert auf folgende fünf Stossrichtungen, welche die inhaltlichen Schwerpunkte der nächsten Jahre im Personalmanagement festlegen:

  • Fachkompetenz
  • Diversität
  • Innovation
  • Flexibilität
  • Kooperation