Zur Weiterbildungssuche
Regelangebot
Neu

Fingerabdrücke auf Thermopapier als Zugang zur Chemie thermochromer Gemische

Spuren auf Quittungen werden sichtbar, wobei der Farbstoff im Papier von farblos zu dunkel wechselt

Berühren wir einen Gegenstand, hinterlassen wir unweigerlich einen Fingerabdruck, der nicht sichtbar, also latent ist. Auf Thermopapier, z.B. auf einem Quittungsbeleg, kann er mit Hilfe geeigneter Wärmezufuhr sichtbar gemacht werden.
Dabei nutzen wir die chemischen Eigenschaften des thermochromen Gemischs im Thermopapier aus.
Sowohl die Chemie thermochromer Gemische wie die Funktionsweise von Thermopapieren werden im Kontext der Forensik experimentell wie inhaltlich beleuchtet.

Sobald wir genügend Anmeldungen haben, werden wir uns mit einer Terminumfrage melden um ein Kursdatum zu finden, welches möglichst für alle Interessierten passt.

Ziele

  • Einblick in die Methoden der Kriminaltechnik zur Visualisierung latenter Fingerabdrücke
  • Experimentelle Erschliessung thermochromer Gemische
  • Herstellung von eigenem Thermopapier

Inhalte

  • Thermodruckverfahren und Funktionsweise von Thermopapier
  • Einfache schulpraktische Methoden zur Sichtbarmachung latenter Fingerabdrücke auf Thermopapier
  • Funktionsweise thermochromer Gemische, die bei Wärmezufuhr eine Farbänderung mit grossem Kontrast durchlaufen

Arbeitsweise / Werkzeuge

  • Laborarbeit

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze
Anmelden

Dauer

Präsenz: 4  Stunden

Wann?

Termin nach Vereinbarung

Wo?

Bern

Wie viel?

Kosten Volksschule (Kt. Bern) * CHF 180.00
Kosten SEK II (Kt. Bern) CHF 180.00
Kosten Dritte CHF 210.00
Material CHF 25.00

Wer?

Janine Gafner Dr. Albert Jonas Dr. Isabel Rubner

Zielgruppe

Berufsfachschulen,  Mittelschulen

Angebots-Nr

22.173.908.01