Zur Weiterbildungssuche
Regelangebot
Neu

Rollenbewusstsein: vorurteilsfreie Begegnung im realen und im virtuellen Raum

Komplexität und Digitalisierung: im Schnittpunkt unterschiedlicher Anforderungen und Erwartungen

Wie gelingt es mir als Lehrperson, immer wieder aufs Neue vorurteilsfrei auf Lernende zuzugehen? Bin ich mir meiner eigenen Rollenvielfalt bewusst? Wie unterscheidet sich der Kontakt im realen und im digitalen Raum und wie sieht meine Verfügbarkeit aus?
Persönlichkeitsentwicklung, Rollenbewusstsein, Arbeitsorganisation und die optimale Nutzung der eigenen Ressourcen, sowie Stärkung der eigenen Resilienz sind erforderliche Kompetenzen in der heutigen Arbeitswelt.

Ziele

  • Die eigene Vision, Position, Person und Rolle stärken
  • Bewusste Rollenwechsel einsetzen und mit inneren Widersprüchen umgehen
  • Abgrenzungsmöglichkeiten im realen und im digitalen Raum kennen
  • Prioritäten setzen, Ziele effizient und effektiv angehen und die eigenen Ressourcen gezielt nutzen
  • Erkenntnisse im Alltag umsetzen

Inhalte

  • 7 Säulen der Resilienz
  • Starke Lehrkräfte nach Hohler und Goodbread (2018)
  • Abgrenzung: Balance zwischen Resonanz und Distanz
  • Gesprächsführung: Balance zwischen Herausforderung und Sicherheit
  • "Bugs" (Programmierfehler im Gehirn) der eigenen Wahrnehmung
  • Bearbeitung eigener Anliegen

Arbeitsweise / Werkzeuge

  • Praxisorientierte Impulse
  • Übungen
  • Austausch

Bemerkungen

  • Die Kursinhalte werden den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze
Anmeldeschluss
Anmelden

Dauer

Präsenz: 6  Stunden

Wann?

Sa, 29.1.2022, 08.30—16.00

Wo?

Bern

Wie viel?

Kosten Volksschule (Kt. Bern) * CHF 240.00
Kosten SEK II (Kt. Bern) CHF 240.00
Kosten Dritte CHF 260.00

Zielgruppe

Berufsfachschulen,  Brückenangebote

Angebots-Nr

22.171.907.01