Zur Weiterbildungssuche
Regelangebot

Die Bedeutung der Scham in der Integration

Scham ist eine starke Emotion, welche oft nicht erkannt und ausser Acht gelassen wird

Die Scham ist eine regulatorische Emotion, die beim Zusammentreffen von Menschen rasch wirksam wird. In jedem Gespräch ob mit Schülerinnen und Schülern, im Kollegium oder mit Eltern, kann die Scham augenblicklich ausgelöst werden. Verlust der Stimme, der Verbindung oder der Empathie sind die Folgen. Der Kurs zeigt auf, wie die Scham in heiklen Situationen oder Gesprächen reguliert werden kann, damit das Bestmögliche entstehen kann.

Ziele

  • Die Scham verstehen
  • Die Bedeutung von Scham erkennen
  • Regulatorische Prinzipien kennen lernen
  • Kompetenzen zur Thematik Scham entwickeln

Inhalte

  • Bedeutung der Scham nach Uri Weinblatt kennen lernen
  • Schamregulation im Gespräch üben

Arbeitsweise / Werkzeuge

  • Kurze Inputs
  • Erfahrungsaustausch
  • Reflexion
  • Training

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze
Anmeldeschluss
Anmelden

Dauer

Präsenz: 3   Stunden

Wann?

Fr, 28.4.2023, 13.30—17.00

Wo?

Bern

Wie viel?

Preis Volksschule (Kt. Bern) CHF  0.00
Preis SEK II (Kt. Bern) CHF  100.00
Preis CHF  120.00

Zielgruppe

1. Zyklus,  2. Zyklus,  3. Zyklus,  Schulische Heilpädagogik,  besondere Volksschulen (bVS)

Angebots-Nr

23.204.804.01