Zur Weiterbildungssuche
Webinar
Regelangebot
Neu

Sensorische Integration in der Kindersprachtherapie

Grundkurs

Kindliche Sprachstörungen treten häufig in Zusammenhang mit weiteren Entwicklungsverzögerungen auf und zeigen somit nicht selten den Charakter eines ganzen Syndromkomplexes, dessen ätiologische und symptomatologische Zuordnung, aber auch therapeutische Intervention eine schwierige Aufgabe darstellen.
Das Konzept der Sensorischen Integration beleuchtet wesentliche Vorläuferfähigkeiten der Sprachentwicklung und stellt ein ganzheitliches Therapieverfahren mit dem Schwerpunkt der basalen Wahrnehmung dar.

Ziele

  • Basale Wahrnehmungsfähigkeiten einschätzen können
  • Geeigneter Anamnesebogen sowie eine Befunderhebung kennen und im logopädischen Alltag anwenden
  • Handlungsideen aus den erlernten Methoden ableiten

Inhalte

  • Grundlagen der Sensorischen Integrationstheorie
  • Bedeutung der Basissinne für Sprachentwicklungsprozesse
  • Fallbeispiele für sensorisch-integrative Dysfunktionen
  • Kriterien zur Anamnese und Diagnostik
  • Sensorische Integrationsbehandlung
  • Therapiebeispiele
  • Therapiematerialien

Voraussetzungen

  • Diplom in Logopädie erforderlich

Bemerkungen

  • Kursergänzendes und vertiefendes Buch der Dozentin: "SIKit - Sensorische Integration in der Kindersprachtherapie"(2015)

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze - Durchführung gesichert
Anmelden

Dauer

Präsenz: 12   Stunden

Wann?

Do, 25.8.2022 / Fr, 26.8.2022, 09.00—14.45 / Sa, 27.8.2022, 09.00—12.15

Wo?

online

Wie viel?

Kosten Volksschule (Kt. Bern) CHF  0.00
Kosten SEK II (Kt. Bern) CHF  390.00
Kosten Dritte CHF  480.00

Wer?

Dr. Stephanie Kurtenbach

Zielgruppe

Logopädie

Angebots-Nr

23.503.805.01