Zur Weiterbildungssuche
Regelangebot

Fenster zur Führung – Spiegel der Führung

Selbst- und Fremdbild – (Selbst-)Reflexion als zentrales Element erfolgreicher Führung

"Spieglein, Spieglein an der Wand…" Bereits das berühmte Kindermärchen transportiert, dass ein Spiegel vielfältige Bilder reflektieren kann: Manchmal schmeicheln sie, manchmal zeigen sie auch "Problemzonen" – oder eben Entwicklungsgebiete. Zentral ist, was man damit macht.
Einer der grössten Erfolgsfaktoren einer guten Führungskraft, ist die Selbstreflexion. Das alltägliche Verhalten regelmässig und kritisch zu hinterfragen und zu evaluieren, einen Blick in den Spiegel zu werfen. Doch was ist, wenn der Spiegel plötzlich etwas völlig Unerwartetes zeigt? Was, wenn der Spiegel ein Lama ist?

Lamas sind aufmerksame Beobachter, die sehr direkt und fein auf ihre Umwelt reagieren. Diese Fähigkeit wird am ersten Kurstag genutzt, um bei der praktischen Arbeit mit den Tieren die eigene Wirkung in der Führung zu erkennen und daraus für die Führungsaufgaben zu lernen.
Am zweiten Kurstag steht ein anderes, spannendes Spiegelbild im Zentrum: Das Fremdbild. Wie wird man von Vorgesetzten und Mitarbeitenden wahrgenommen? Oder vielleicht auch von anderen Schulleitenden? Eine Auseinandersetzung mit dem Fremdbild, der gegenseitige Austausch und schliesslich der Transfer zum Führungsalltag stehen im Zentrum.

Ziele

  • Die eigene Wirkung als Führungsperson (er)kennen und reflektieren
  • Einen Abgleich von Selbst- und Fremdbild erarbeiten
  • Impulse für das eigene Führungshandeln erhalten
  • Selbstreflexion erlernen, vertiefen, praktizieren

Inhalte

  • Eigenerfahrungen durch das Führen und Treiben von Lamas sammeln
  • Eigene Wirkung durch Fremdbild reflektieren
  • Erlerntes auf den Führungsalltag übertragen

Arbeitsweise / Werkzeuge

  • Praktisches Arbeiten mit Lamas
  • Vorgängig eingeholte Feedbackbögen bei Vorgesetzten und Lehrpersonen
  • Vertiefung und Transfer in den Führungsalltag

Bemerkungen

  • Feste, geschlossene Schuhe und wettertaugliche Kleider (Sonnenschutz/Regenschutz) mitbringen
  • Das Mittagessen am ersten Tag ist inklusive

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze
Anmeldeschluss
Anmelden

Dauer

Präsenz: 12   Stunden

Wann?

Mo, 10.7.2023 / Di, 11.7.2023, 09.00—17.00

Wo?

Attiswil/Bern

Wie viel?

Kosten Volksschule (Kt. Bern) * CHF  390.00
Kosten SEK II (Kt. Bern) CHF  390.00
Kosten Dritte CHF  480.00

Wer?

Tanja Burkolter Silva Frey Manfred Kuonen

Zielgruppe

Schulleitungen, Schulbehörden, Tagesschulleitende

Angebots-Nr

23.301.640.01