Zur Weiterbildungssuche
Regelangebot
Neu

Dilemma-Training für Schulleitungen

Spannungen im Führungsalltag produktiv nutzen

Schulen sind voll von Dilemmata. Dilemmata bilden Situationen, die eine Entscheidung zwischen zwei gleichwertigen Alternativen verlangen, also eigentlich unentscheidbar sind. In Schulen finden sich solche Spannungen z.B. zwischen Pädagogik und Organisation oder zwischen Individuum und Kollektiv. Diese Spannungen betreffen Schulleitungen tagtäglich. In diesem Training sollen Schulleitungen einen produktiven Umgang mit Dilemmata kennen lernen, um mehr Sicherheit in ihren Entscheidungen zu erlangen und den sich eröffnenden Handlungsspielraum auszuloten.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • können Dilemmasituationen in ihrem Führungsalltag wahrnehmen und analysieren
  • kennen die Wirkungen von Dilemmata in ihrer Organisation
  • können Werte als Grundlage einer Entscheidung benennen
  • kalkulieren den (emotionalen) Preis für ihre Entscheidung mit ein
  • erlangen Sicherheit und Gelassenheit im Umgang mit Dilemmata

Inhalte

  • Spannung zwischen "Schulbetrieb aufrecht erhalten" und "Schule entwicklen"
  • Wesen und Ursachen von Dilemmata in der Organisation
  • Ansätze zur Bewältigung von Dilemmata
  • Konkrete Dilemmasituationen analysieren und entscheiden
  • Dilemmata als Quelle von Entwicklung und guten Lösungen verstehen

Voraussetzungen

  • Die Teilnehmenden sind einverstanden mit einer Online-Befragung rund zwei Monate nach dem Kurs

Kontakt

Administrativer Kontakt

Dokumente

Anmeldung

Freie Plätze
Anmeldeschluss
Anmelden

Dauer

Präsenz: 12   Stunden

Wann?

Fr, 28.4.2023 / Sa, 29.4.2023, 09.00—17.00

Wo?

Bern

Wie viel?

Preis Volksschule (Kt. Bern) CHF  0.00
Preis SEK II (Kt. Bern) CHF  390.00
Preis CHF  480.00

Wer?

Daniela Schädeli

Zielgruppe

Schulleitungen

Angebots-Nr

23.301.635.02