Projektorientierte Intensivweiterbildung Q3/22

Der bezahlte Bildungsurlaub Quartalsangebot Q3 bietet Zeit, das persönliche Projekt, mit Unterstützung eines Coaches, zu erarbeiten. Die Lehrpersonen führen das Projekt anschliessend in der eigenen Schule durch.

Image
Projektorientierte_Intensivweiterbildung Q3 IWM

Inhalte

Das Quartalsangebot Q3 ist als projektorientierter Bildungsurlaub konzipiert. Während elf Wochen widmen sich die Teilnehmenden intensiv der Konzeption eines individuellen Projektes. Inhaltlich kommen alle Themen in Frage, welche sich mit dem Berufsauftrag und der aktuellen beruflichen Situation vereinbaren lassen.

In diesem bezahlten Bildungsurlaub vertiefen die Lehrpersonen ihre Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Projektmanagement
  • Selbstgesteuertes Lernen
  • Kompetenzerweiterung in individuell gewählten Bereichen
  • Lehr- und Lernverständnis
  • Reflexion

Ablauf und Form

Bereits vor dem projektorientierten Bildungsurlaub treffen sich die Teilnehmenden an vier Tagen (vgl. Terminliste). An diesen bereiten sie ihr Projekt vor und planen den Bildungsurlaub so weit, dass sie in den elf beurlaubten Wochen von Beginn weg produktiv arbeiten können. Die Lehrpersonen klären Ziele, definieren Meilensteine, vereinbaren individuelle Coachings und planen das selbstorganisierte Lernen. 

In der Intensivphase trifft sich die Gruppe wöchentlich am Montag in Bern. Die restliche Zeit steht zur individuellen Entwicklung des Projektes zur Verfügung. Aus dem Wahlangebot stellen sich die Teilnehmenden individuell ein ergänzendes Weiterbildungsprogramm zusammen.

In der Transferphase setzen die Teilnehmenden ihre Projekte in die Praxis um. An zwei Treffen tauschen sich die Teilnehmenden über die Erfahrungen bei der Umsetzung aus und unterstützen sich dabei gegenseitig.

Umfang und Organisation

  • Dauer: 11 Wochen
  • Arbeitsort: Bern und nach freier Wahl

Die eingesetzte Zeit für die Intensivweiterbildung entspricht dem aktuellen Arbeitspensum der einzelnen Lehrperson. Sie beträgt jedoch mindestens 30 Prozent.

Weitere Informationen zu Anmeldeverfahren, Kosten und rechtlichen Grundlagen finden Interessierte in den entsprechenden Dokumenten. 

Für die Anmeldung zum Quartalsangebot Q3 müssen Interessierte eine Projektskizze einreichen. Diese dient der Kommission für Bildungsurlaube als Entscheidungsgrundlage. Aufgrund der beschränkten Plätze empfiehlt die PHBern eine frühzeitige Anmeldung. 

Warum Q3?

Die Teilnehmende des Q3/20 haben zur Beantwortung dieser Frage Kurzbotschaften zum Q3 aufgenommen. Die Portraitskizzen sind als rasche Partnerarbeit während einem Workshop am Bildschirm entstanden:

Einblicke