Anmeldung + Kontakt Q1/22

Informationen zum Anmeldeverfahren und den Aufnahmekriterien. Die vollständigen Angaben entnehmen Sie dem Anmeldeformular.

Schriftliche Anmeldung

Die Anmeldung für die Angebote der Intensivweiterbildung erfolgt schriftlich auf dem entsprechenden Formular. Lehrpersonen können sich frühestens 24 Monate vor Beginn des Angebots anmelden. Je nach Anmeldestand sind auch kurzfristige Anmeldungen möglich.

Aufnahme

Die ersten zwölf Personen, die sich für ein Angebot anmelden, erhalten eine Platzreservation. Vorbehalten bleibt die Gewährung des Bildungsurlaubes durch die zuständige Kommission für Bildungsurlaube der Bildungs- und Kulturdirektion sowie die Sicherstellung der Finanzierung des Angebots. Die restlichen sechs Plätze werden frühestens zwölf Monate vor Beginn der Intensivphase an Hand einer Kriterienliste vergeben. In jedem Fall erhalten Sie kurz nach Eingang Ihrer Anmeldung eine schriftliche Bestätigung.

Aufnahmekriterien

Liegen mehr Anmeldungen vor, als Plätze zur Verfügung stehen, erfolgt die Aufnahme gemäss den folgenden Kriterien: Alter (letzte Möglichkeit für eine Intensivweiterbildung), zurückgestellte Teilnehmende früherer Angebote, aktuelle berufliche Situation, Reihenfolge der Anmeldung, Geschlechterverteilung.

Informationsveranstaltungen

Der Fachbereich Intensivweiterbildung und die einzelnen Angebote führen regelmässig Informationsveranstaltungen durch, an denen Sie Fragen zur Intensivweiterbildung klären können. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl des passenden Angebots. Die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung wird sehr empfohlen.

Urlaubsverfügung

Die Kommission für Bildungsurlaube begutachtet für Lehrpersonen und Schulleitungen der Volksschulstufe die Anmeldung für den Bildungsurlaub. Sie beantragt dem Amt für Kindergarten Volksschule und Beratung der Bildungs- und Kulturdirektion die Urlaubsgewährung. Anschliessend erhalten Sie zusätzliche Unterlagen, welche Sie uns ausgefüllt zurücksenden, damit wir die Erstellung Ihrer Urlaubsverfügung veranlassen können.

Anmeldeverfahren für Lehrpersonen der Sekundarstufe II oder für der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) unterstellte Lehrpersonen

Lehrpersonen der Sekundarstufe II beantragen gleichzeitig mit der Eingabe dieser Anmeldung über ihre Schulleitung beim Mittelschul- und Berufsbildungsamt (MBA) einen Bildungsurlaub.

Lehrpersonen von Institutionen, welche der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) unterstellt sind, beantragen gleichzeitig mit der Eingabe dieser Anmeldung einen Bildungsurlaub bei ihrer Schulleitung. Die Schulleitung klärt mit der GSI die Finanzierung des Urlaubs.

Kontakt