Porträt

Ami Keller-Gerber

Dr. Ami Keller-Gerber

Dozentin

Institut für Weiterbildung und Medienbildung

Fachinteressen
  • Fragen rund um Schulführung, Schul-/Organisationsentwicklung und Coaching mit den Spezialthemen:
  • Planung und Steuerung (Leitbild, Schulprogramm etc.)
  • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung (Evaluation, IQES online, Feedbackkultur etc.)
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit Kollegien und Behörden
  • Organisationsstrukturen (Steuergruppen, professionelle Lerngruppen bzw. Teams etc.)
  • Umgang mit Veränderungen, schwierige Schulsituationen
  • Teamentwicklung
  • Coaching mit Führungspersonen
Aus- und Weiterbildung
  • dipl. Verbands-/NPO-Managerin VMI: Nachdiplomstudium am Verbands- und Nonprofit-Managmentinstitut VMI der Universität Fribourg
  • diverse Weiterbildungen in Beratung und Coaching, Schul- und Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement, Bildungspolitik und Gerontologie
  • Dr. phil. I: Studium in allg. Pädagogik, Psychologie und päd. Psychologie an der Universität Bern, Abschluss mit Doktorat
  • Lehrpatent als Primarlehrerin, Seminar NMS, Bern
Beruflicher Werdegang
  • Seit Mai 2008 zusätzlich Dozentin und Beraterin am Institut für Weiterbildung IWB der PHBern, Bereich Kader- und Systementwicklung, Teilzeitstelle 50%
  • Seit Sommer 2007 Beratungs- und Expertinnentätigkeiten als selbständig Erwerbende in diversen Branchen: Bildungsbereich (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT, Institutionen der tertiären Berufsbildung), Gesundheits- und Sozialbereich (Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems, Heime) sowie vereinzelt in der Privatwirtschaft (KMU)
  • Leitung Berufsfachschule für Betagtenbetreuung und Stv. Leitung Geschäftsstelle, Verband Berner Pflege- & Betreuungszentren vbb|abems
  • Betreuung und Therapie von psychisch- und geistigbehinderten sowie dementen Menschen
  • Leitung des Forschungsprojektes "Evaluation und qualitativer Vergleich von Ausbildungsgängen für Ausbildende in der Erwachsenenbildung" (Auftrag von der Erziehungsdirektion des Kantons Bern an die Universität Bern)
  • Assistenz Koordinationsstelle für Weiterbildung der Universität Bern, Verantwortliche für die Kurs- und Vorlesungsevaluation
  • Diverse Lehr/-Dozententätigkeiten an versch. Stufen und Schultypen: Primar- Real- und Sekundarschule; Kleinklasse für verhaltensauffällige und für lernbehinderte Kinder (KKB und KKA; Berufsfachschule; Höhere Fachschule; Höheres Lehramt HLA
  • Praxisbegleitung von Junglehrer/-innen, Institut päd. Psychologie, Universität Bern
  • Praxislehrerin Seminar NMS, Bern
  • Klassenlehrerin an der Unterstufe in Bärau