Porträt

Patrik Neuhaus

Patrik Neuhaus

Dozent

Institut für Weiterbildung und Medienbildung

+41 79 460 84 91

+41 79 460 84 91
Fachinteressen
  • Beratung, Coaching und Supervision von Lehrpersonen und Klassenteams
  • Konflikt- und Krisenbewältigung
  • Gesunderhaltung, Selbstregulation und Stressmanagement
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kommunikation und Beziehungsgestaltung
  • Rolle, Rang und Privilegien im Pädagogischen Feld und deren Auswirkungen auf das Lernen und Lehren

  • Als Dozent für Liedbegleitung Klavier
  • Übungstechniken und -strategien
  • Lernbiografiearbeit
  • Umgang mit Lampenfieber und (Lern-) Blockaden
  • Umgang mit (Inneren) Kritikerfiguren
Aus- und Weiterbildung
  • BSO Abschluss in Organisationsentwicklung am Institut für Systemische Impulse (ISI) in Zürich
  • Berater im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom
  • Diplom in Prozessorientierter Psychologie nach Arnold Mindell am IPA Zürich (www.prozessarbeit.ch)
  • Lehrdiplom Klavier beim SMPV
  • Lehrerseminar Thun
  • Kontinuierliche, persönliche und berufliche Weiterbildung im psychosozialen Bereich (Arbeit mit Paaren, Somatic experience, Ego states, Umgang mit Scham, u. w.)
  • Trainer "Starke Lehrkräfte" Zürich (www.schulkraft.ch)
  • Grundausbildung Schulleiter
Beruflicher Werdegang
  • Seit 2019 Personzentrierter Berater PH Bern
  • Seit 2011 Arbeit als Berater, Coach und Supervisor in eigener Praxis in Bern
  • Seit 2004 Dozent für Liedbegleitung an der PHBern (IWB und IVP NMS)
  • 2001–2006 Stellvertretender Schulleiter
  • Seit 1997 Freischaffender Bühnenkünstler und Klavierlehrer
  • 1991–2010 Teilpensenlehrer an der Volksschule Rossfeld in Bern
Projekte ausserhalb der PHBern
  • Coach, Berater und Supervisor in eigener Praxis in Bern
  • Kursleiter von Starke Lehrkräfte und Schulkraft www.schulkraft.ch
  • Teil der Fakultät des Instituts für Prozessarbeit in Zürich (IPA)
  • Freischaffender Pianist