Porträt

Sabine Lütolf

Sabine Lütolf

Fachbereichsverantwortliche Umgang mit Vielfalt

Institut für Weiterbildung und Medienbildung

+41 31 309 27 61

+41 31 309 27 61
Fachinteressen
  • Unterrichtscoaching und Unterstützung bei herausfordernden Klassen
  • Gewaltprävention und Mobbing
  • Ressourcenorientierte Beziehungsgestaltung und lösungsorientierte Kommunikation
  • Sozialraumorientierte Schulen
  • Mentoring
Aus- und Weiterbildung
  • 2018 Klassencoaching in der Praxis, PHBern
  • 2017 CAS Hochschuldidaktik, UniBE
  • 2014 Lateral führen, PHZürich
  • 2004 – 2008 Studium (Teilzeit) Soziale Arbeit, Hochschule Luzern
  • 2007 Internationaler Menschenrechtsschutz, EDA, Politische Direktion, PA IV Menschliche Sicherheit
  • 2000 – 2005 Führungsaufgaben, Team-Coaching, Team- Entwicklung, Team-Arbeit, FQS Schulentwicklung, cto adam
  • 2000 – 2001 Diplomlehrgang Umweltberatung, Bildungszentrum WWF Bern
  • 1995 – 2000 Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung: diverse Kurse zur Unterrichtsgestaltung, aktiv-entdeckendes Lernen, Praxisberatung und Supervision, Montessori-Pädagogik, Konfliktfähigkeit, Mobbing, Intervention 
  • 1990 – 1995 Staatliches Seminar, Thun
     
Beruflicher Werdegang
  • 2018 – Dozentin und Coach, Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Institut für Weiterbildung und Medienbildung PHBern
    Kurstätigkeit zu Themen Gesprächsführung und Kommunikation sowie Unterrichtscoaching und Unterstützung bei herausfordernden Klassen
    Projektleiterin Mentoringprojekt „Reporter_inenn unterwegs“, PHBern 
    Studiengangsleiterin CAS Heterogenität als Chance nutzen, CAS Jugendliche im Berufswahlprozess begleiten, PHBern
  • 2013 – 2017 Fachbereichsverantwortliche Umgang mit Vielfalt, Weiterbildungslehrgänge, PHBern
    Studiengangsleiterin CAS Heterogenität als Chance nutzen, CAS Jugendliche im Berufswahlprozess begleiten, CAS Unterrichten in der Basisstufe, Curriculumsentwicklung und Lehrgangsdurchführung, sowie –evaluation. 
  • 2010 – 2012 Sozialarbeiterin, Abteilung Migration, Caritas Bern
  • 2007 – 2010 Programmassistentin, Abteilung Europa und Mittelmeerraum E/MM, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA, Humanitäre Hilfe und SKH, Bern 
    Projektbeauftragte CARITAS Schweiz, Luzern
    Aufbau und Stärkung der Jugendarbeit von CARITAS Schweiz im Kosovo
  • 2004 – 2006 Klassenlehrerin 1./2. Klasse (mit Stellenteilung), Primarschule Göttibach, Thun
  • 2002 – 2006 Projektmitarbeiterin, IMPULS Wald Landschaft Naturgefahren, Thun
  • 1999 – 2003 Schulleiterin, Primarschule Seeplatz, Oberhofen
    Leitungsaufgaben im pädagogischen Bereich, FQS (Qualitätsentwicklung) 
  • 1996 – 2004 Klassenlehrerin 1./2. Klasse.  Primarschule Seeplatz, Oberhofen