Quereinstieg in die Schulleitung

Schulleitungen sind für das gute Funktionieren von Schulen nach innen und aussen unabdingbar. Dabei ist das Leiten einer Schule ein spannender und abwechslungsreicher Führungsjob in einem sich rasch wandelnden Umfeld. Führungspersonen, die sich für die Funktion als Schulleitung interessieren, finden hier unterschiedliche Angebote für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsfeld Schule.

Schule leiten: sinnvoll und relevant

Als Schulleiterin oder Schulleiter prägen Sie die Gesellschaft von morgen. Das Leiten einer Schule ist ein sinnstiftender Führungsjob mit viel Gestaltungsspielraum: von Teamführung über Schulentwicklung bis zu betrieblicher Führung.

Um in dieser Leitungsposition erfolgreich zu sein, sind neben fachlichen Kenntnissen des Schulsystems und Bildungswesens, funktionsübergreifende Führungskompetenzen wichtig – und diese unterscheiden sich nicht von anderen Führungsfunktionen. Wenn Sie einen soliden Rucksack an Führungswissen und -erfahrung mitbringen, an Bildungsfragen interessiert sind aber kein Lehrdiplom haben, dann unterstützt Sie die PHBern mit unterschiedlichen Angeboten zu einem erfolgreichen Quereinstieg ins Berufsfeld Schule.

Angebote für den Quereinstieg

DAS-Lehrgang Schulen leiten

Der neue Lehrgang DAS Schulen leiten qualifiziert für die strategische und operative Führung und Leitung von Bildungsinstitutionen, insbesondere der obligatorischen Schule oder der Sekundarstufe II. Er richtet sich auch an Führungskräfte, welche sich für Führungsaufgaben an Schulen interessieren.

Kompetenzbilanzierung für Führungskräfte

Eine persönliche Standortbestimmung

Wollen Sie herausfinden, ob die Schulleitungsfunktion zu Ihnen passt? Durch eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie wird das vorhandene Potential festgehalten und es können Entwicklungsziele für die Zukunft erarbeitet werden. Das strukturierte Verfahren der Kompetenzbilanzierung läuft in drei Phasen ab: In einer ersten Phase werden die vorhandenen Ressourcen erfasst. Danach werden diese in Bezug zu den gegebenen Anforderungen einer Schulleitungsfunktion gesetzt. Schliesslich werden die gewonnen Erkenntnisse genutzt, um einerseits konkrete Ausbildungsziele zu formulieren und andererseits die persönliche Laufbahn aktiv zu gestalten.

Interessiert an einer Schulleitungsfunktion? Ein Berufswechsel mit Perspektiven

Zweitägige Weiterbildung für erfahrene Führungspersonen, die an einer Schulleitungsfunktion interessiert sind.

Perspektive Führung – auf dem Weg in eine Leitungsfunktion

Eigene Potenziale erkennen – Einblicke gewinnen – Wege aufzeigen – Schritte planen

Neu in der Schulleitung

Den Anfang vor dem Beginn gestalten: Für Schulleitende, welche neu eine Führungsfunktion übernehmen.

Development Center – persönliche Kompetenzen erfassen und entwickeln

Führungsentwicklung – Arbeit am eigenen Führungsprofil

Führungscoaching

Zur Förderung der Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit. Sie lernen, Interventionen zu konzipieren und zu planen, und arbeiten an ihren individuellen Potenzialen und beruflichen Perspektiven. 

Denken Sie über einen Wechsel ins Berufsfeld Schule nach und sind Sie an einer Standortbestimmung interessiertNehmen Sie noch heute Kontakt auf – die PHBern berät Sie gerne.

Kontakt