Zulassung Primarstufe

Je nach Vorbildung können Sie sich direkt am Institut Primarstufe der PHBern anmelden oder müssen vorher noch eine Ergänzungsprüfung bestehen.   

Sie können nach der bestandenen Ergänzungsprüfung das Studium am Institut Primarstufe aufnehmen. Zur Vorbereitung auf diese Prüfung gibt es einen freiwilligen Vorbereitungskurs.

Prüfungsfreie Zulassung

Personen mit einem der folgenden Abschlüsse werden direkt und prüfungsfrei zum Studiengang Vorschulstufe und Primarstufe zugelassen:

  • Eidgenössische oder schweizerisch anerkannte gymnasiale Maturität
  • Fachmaturität Pädagogik
  • Berufsmaturität mit Passerelle (bestandene Ergänzungsprüfung gemäss Reglement der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren vom 2. März 2004 über die Anerkennung von Berufsmaturitätsausweisen für die Zulassung zu den universitären Hochschulen)
  • Schweizerisch anerkanntes Lehrdiplom (inkl. Haushaltungs- und Arbeitslehrpatent)
  • Schweizerisch anerkannter Fachhochschulabschluss (Bachelor, Master oder Diplom)
  • Ausländischer Vorbildungsausweis, der als gleichwertig zu den vorgenannten Ausweisen anerkannt wird

Zulassung nach bestandener Ergänzungsprüfung

Personen mit einem der folgenden Abschlüsse werden nach Bestehen der Ergänzungsprüfung/Aufnahmeprüfung an die PHBern zugelassen:

  • Berufs- oder Fachmaturität (ausser Fachmaturität Pädagogik)
  • Fachmittelschulausweis
  • Mindestens dreijährige, eidgenössisch anerkannte Berufsausbildung (EFZ) mit dreijähriger Berufspraxis (im Umfang von jährlich mindestens 50 Stellenprozenten)

Berufsabschluss und Berufspraxis müssen nachgewiesen werden. Benutzen Sie dafür das untenstehende Formular.

Hinweis: Im freiwilligen Vorbereitungskurs machen Sie sich fit für die Ergänzungsprüfung.

Zulassung mittels "Admission sur dossier"

Berufserfahrene Quereinsteigende über 30 Jahre, die keine gymnasiale Maturität, aber ein gleichwertiges Bildungsniveau haben, können nach erfolgreich absolviertem Aufnahmeverfahren "sur dossier" an die PHBern zugelassen werden:

  • Sie sind zum Zeitpunkt der Anmeldung mindestens 30 Jahre alt.
  • Sie haben eine mindestens dreijährige Ausbildung auf Sekundarstufe II erfolgreich abgeschlossen (z.B. eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ).
  • Sie waren nach Abschluss dieser Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (mindestens 300 Stellenprozente innerhalb von sieben Jahren).

Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren "Admission sur dossier" finden Sie hier.

Kontakt