Assistenzprojekt "Im Tandem zum Kindergartenstart"

"Im Tandem zum Kindergartenstart" ist ein gemeinsames Projekt des Instituts Vorschulstufe und Primarstufe (IVP) der PHBern und der Volksschulen Bern, Burgdorf, Konolfingen und Thun.  

Zukünftige Studierende und Studierende des ersten Studienjahres der PHBern assistieren in den ersten drei Wochen des Schuljahres in Kindergartenklassen und unterstützen die Schülerinnen und Schüler sowie Klassenlehrpersonen.

Der Schuljahresbeginn ist für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrpersonen und auch für die Eltern eine sehr spannende, aber auch herausfordernde Zeit.

Ziele 

  • Die neuen Kindergartenkinder erhalten Zeit und verständnisvolle Unterstützung beim Eingewöhnen in die Abläufe und Strukturen des Kindergartenalltags und das neue soziale Umfeld. 
  • Die Kindergartenkinder im 2. Jahr werden beim Spielen und Lernen begleitet. 
  • Die Eltern können ihre jungen Schulanfänger beim Übertritt emotional unterstützen und ihnen Vertrauen schenken.
  • Die Studierenden lernen das Berufsfeld kennen, erhalten Einblicke in die facettenreiche Unterrichtsarbeit auf der Zielstufe, insb. die Gestaltung von Übergangsprozessen.
  • Die Lehrpersonen erhalten tatkräftige Unterstützung und Entlastung bei den vielfältigen Aufgaben am Schuljahresbeginn. 

Zeitraum der Assistenz: 16.08. bis 03.09.2021 (3 Wochen)

Die verpflichtende Wochenarbeitszeit richtet sich nach dem Stundenplan, d.h. täglich am Vormittag von 8.00 bis 12.00 Uhr und an zwei bis drei Nachmittagen von 13.30 bis 16.00 Uhr.

Das Vorbereitungsgespräch mit der Klassenlehrperson findet in der Woche vom 09.-13.08.2021 statt. 

Wichtiger Hinweis: Die Teilnahme am Projekt ist nicht als Praktikum ans Studium anrechenbar.

Der Projekteinsatz wird als Klassenhilfe mit Fr. 1080.00 vergütet.

Nächste Anmeldemöglichkeit ab Januar 2022 für eine Teilnahme im August 2022.

Zitat einer Teilnehmerin

„Aus dem Tandem-Projekt resultiert eine Win-Win-Situation: Sowohl für uns Studierende, die schon vor Beginn des Studiums einen Einblick in den Berufsalltag erhalten, wie auch für die Lehrperson, da wir sie in vielen Situationen beim Kindergartenstart unterstützen konnten.“

Laura Wiedmer, Studentin im 1. Semester, Teilnehmerin des Assistenzprojekts im Kindergarten Alpenblick in Thun

Kontakt