Studentische Initiativen zur Nachhaltigkeit

Das Förderprogramm U Change 2021–2024 – Studentische Initiativen zur Nachhaltigkeit unterstützt innovative Projektarbeiten von Studierenden an Schweizer Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen sowie Universitäten/ETH mit Beiträgen bis zu 10'000 Franken.

U Change

Im Rahmen der Projekte erwerben die Studierenden vertiefte Kompetenzen in den Bereichen Nachhaltige Entwicklung und/oder Bildung für Nachhaltige Entwicklung und sammeln Erfahrungen im Projektmanagement. Schwerpunkt der Projektförderung 2021–2024 bilden vernetzte Projekte, in denen Studierende in der Zusammenarbeit mit anderen Studierenden, mit Personen innerhalb und ausserhalb der PHBern ko-konstruktiv Kompetenzen zu Nachhaltiger Entwicklung und/oder Bildung für Nachhaltige Entwicklung erwerben. Nicht antragsberechtigt sind Bachelor- und Masterarbeiten, die im Rahmen des Studiums zu erbringen sind.

Evaluationskriterien der Projekteingaben: Die Mittel werden kompetitiv vergeben, die Projekteingaben werden nach folgenden Kriterien evaluiert:

  • Impact: Beitrag des Projekts zu einer Nachhaltigen Entwicklung bzw. Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Innovation: Originalität und Innovationsgehalt des Projekts
  • Zusammenarbeit: Austausch mit anderen Akteurinnen und Akteuren, ko-konstruktives Lernen, Peer-Learning
  • Effizienz: Verhältnis zwischen beantragten Mitteln und erwarteten Ergebnissen
  • Diversity: Berücksichtigung von Aspekten der Vielfalt, z.B. im Projektteam, in der Zielgruppe

"Psst!" – Platform for Students towards Sustainability – ist ein von U Change gefördertes Projekt. Psst! verfolgt das Ziel, an Nachhaltigkeit interessierten Studierenden eine hochschulübergreifende Anlaufstelle und Unterstützungsplattform zu bieten. Die PHBern unterstützt das Projekt gemeinsam mit der Universität Bern, der Berner Fachhochschule sowie dem IVP NMS und motiviert Studierende, die Plattform zu nutzen.

Mehr zu Psst!

Mehr zu U Change

Zum Projektantrag U Change

Die Arbeit der Vereingung der Studierenden

Die Vereinigung der Studierenden der PHBern (VdS) arbeitet aktiv in der Fachkommission Sozial- und Umweltverantwortung (FK SUV) zu verschieden BNE-Fragen mit und trifft sich regelmässig mit Vertreterinnen und Vertreter der PHBern, der Universität Bern und der Berner Fachhochschule.

Es geht dabei um einen Austausch zwischen den unterschiedlichen Hochschulen in Bezug auf das Thema Nachhaltige Entwicklung. Ziel ist es, von gegenseitigen Erfahrungen und Projekten zu profitieren und einander zu unterstützen.

Kontakt mit der VdS PHBern aufnehmen

Webauftritt der VdS PHBern