Porträt

Gabriel Schneuwly

Dr. Gabriel Schneuwly

Fachbereichsverantwortlicher Weiterbildungslehrgänge

Institut für Weiterbildung und Medienbildung

+41 31 309 27 83

+41 31 309 27 83
Fachinteressen
  • Systematische Unterrichtsentwicklung
  • Unterrichtsqualität
  • Innere Differenzierung
  • Evaluation
Aus- und Weiterbildung
  • Promotion Dr. Phil. an der Philosophisch-Historischen Fakultät, Universität Basel (Prof. Dr. Roland Reichenbach)
  • Gymnasiallehrerdiplom in Pädagogik und Psychologie, Universität Freiburg
  • Lizentiat in Pädagogik und Pädagogischer Psychologie, Universität Freiburg
  • Primarlehrerdiplom, Lehrerseminar Freiburg
  • Matura Kollegium St. Michael, Freiburg
Beruflicher Werdegang
  • seit 2006: Institut für Weiterbildung, PHBern: Studienleiter und Fachbereichsverantwortlicher Weiterbildungslehrgänge.
  • 2001–2006 Abteilungsleiter PH Freiburg, Grundausbildung. Leitung der Ausbildungsgänge für Vorschul- und Primarschulstufe, des Vorbereitungskurses sowie der Ausbildung von Fachlehrkräften für Hauswirtschaft und Technisches Gestalten auf der Stufe Sek 1. Mitglied des Direktionsrats, welcher für die strategische und operative Leitung der Gesamtinstitution zuständig ist. Einsitz in kantonalen und schweizerischen Kommissionen.
  • 1999–2001 Mitglied der Projektleitungsgruppe PH Freiburg. Tätigkeitsschwerpunkte: Leitung von Kommissionen, Umsetzung des Ausbildungskonzepts, Öffentlichkeitsarbeit.
  • 1997–1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter PH-Projekt Freiburg. Mitverantwortung für die Erarbeitung des Ausbildungskonzepts. Mitverfasser der Broschüre "Die PH Freiburg in 24 Fragen". Übersetzungstätigkeit.
  • 1996–2001 Verantwortlicher für die Begleitung Erweiterter Lernformen an Kindergärten und Primarschulen Deutschfreiburgs (gemeinsam mit einem Primarlehrer).
  • 1999–2001 Mediator am Lehrerinnen und Lehrerseminar Freiburg: Beratung von Studierenden und Lehrpersonen; Interventionen in Klassen; regelmässige Supervision.
  • 1992–1997 Junglehrerinnen- und Junglehrerberater (Berufseinführung). Einführung eines neuen Konzepts für Deutschfreiburg bestehend aus den fünf Pfeilern bedürfnisorientierte Weiterbildungsangebote, Praxisberatungsgruppen, Unterrichtsbesuche, Einzelberatungen, Sommerkurs "Gemeinsam den Start ins neue Schuljahr planen".
  • 1991–2001 Seminarlehrer am Lehrerinnen- und Lehrerseminar Freiburg. Tätigkeitsbereiche: Berufspraktische Ausbildung, Allgemeine Didaktik, Pädagogik.
  • 1985–1991 Primarlehrer in Bösingen (Betreuung von Praktikantinnen und Praktikanten)
  • 1982–1985 Primarlehrer in Liebistorf (Unterricht an einer Mehrstufenklasse)
Publikationen

Unterrichtsentwicklung

Schneuwly, Gabriel (2016). Unterrichtsentwicklung. In: Hofmann, Hansueli; Hellmüller, Priska; Hostettler, Ueli (Hrsg.), Eine Schule leiten (85-101). Bern: hep Verlag.

Autor/-innen: 

Differenzierungskonzepte sichtbar gemacht. Eine qualitative Fallstudie zur inneren Differenzierung im Mathematikunterricht der Primarschulstufe

Schneuwly, Gabriel (2014). Differenzierungskonzepte sichtbar gemacht. Eine qualitative Fallstudie zur inneren Differenzierung im Mathematikunterricht der Primarschulstufe. Münster: Waxmann Verlag.

Autor/-innen: 

Komplexe Aufgaben als Schlüsselelemente der zertifizierenden Beurteilung

Bertschy, Beat; Schneuwly, Gabriel (2006). Komplexe Aufgaben als Schlüsselelemente der zertifizierenden Beurteilung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 24 (1), 106-109.

Autor/-innen: 

Die PH Freiburg in 24 Fragen

Maradan, Olivier; Schneuwly, Gabriel (2001). Die PH Freiburg in 24 Fragen. Freiburg: Direktion für Erziehung und kulturelle Angelenheiten.

Autor/-innen: 

Der aktuelle Stand der Reformarbeiten zur Neugestaltung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der deutschsprachigen Schweiz

Merkli, Oswald; Abt, Viktor; Marti, Heidi; Maradan, Olivier; Schneuwly, Gabriel; Jecklin, Andrea; Wyss, Heinz; Criblez, Lucien; Doerig, Urs; Trachsler, Ernst; Schnidrig, Bernhard; Diebold, Markus; Hoffmann, Rudolf (1998). Der aktuelle Stand der Reformarbeiten zur Neugestaltung der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der deutschsprachigen Schweiz. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Zeitschrift zur Theorie und Praxis der Aus- und Weiterbildung von Lehrerinnen und Lehrern. 16 (2), 244-283.

Autor/-innen: 

Berufseinführung von Lehrerinnen und Lehrer. Dossier 40A

Schneuwly, Gabriel (1996). Berufseinführung von Lehrerinnen und Lehrer. Dossier 40A. Bern: Schweizerische Konferenz der Kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK).

Autor/-innen: 

Introduction à la profession. Dossier 40B

Schneuwly, Gabriel; Monnard, Isabelle; Pfeuti, Sandra (1996). Introduction à la profession. Dossier 40B. Bern: Conférences suisse des directeurs cantonaux de l'instruction publique.

Autor/-innen: 

Scharnier zwischen Ausbildung und Beruf. Berufseinführung von Lehrerinnen und Lehrern

Schneuwly, Gabriel (1996). Scharnier zwischen Ausbildung und Beruf. Berufseinführung von Lehrerinnen und Lehrern. Kindergarten. Zeitschrift für Erziehung im Vorschulalter. 86 (5), 8-9.

Autor/-innen: