Schulbehörden

Schul- und Bildungskommissionen verantworten – als strategisches Führungsorgan – das Bildungswesen in den Gemeinden sowie die Strategien der Schulen. 

Die PHBern unterstützt Schulbehörden mit einem vielfältigen Angebot. Teilnehmende lernen, künftige Vorhaben professionell zu führen und zu steuern.

Mögliche Themen

Mit einem gemeinsamen Bildungsverständnis auf Kurs

Schulleitung und Behörden entwickeln ein gemeinsames Verständnis der künftigen Schule.

  • Bildungspolitische Trends
  • Bildungsstrategische Grundlagen
  • Bildungsleitbild als Produkt

Als Behörde die Schule strategisch steuern

Gute Führung und gemeinsame Werte helfen, sich zu orientieren und Sinn zu vermitteln.

  • Strategische Ausrichtung der Schule: ein Gesetzesauftrag
  • Strategische Einflussfaktoren
  • Bildungsleitbild und Bildungsstrategie
  • Finanzielle Führung der Schule

Die Schulbehörde – eine verlässliche Akteurin

Dieses Angebot zeigt auf, wie Schulbehörden kompetent handeln.

  • Neu in der Schulkommission
  • Interne Arbeitsteilung
  • Zusammenarbeit mit anderen Akteuren
  • Personalprozesse für eine Schulbehörde
  • Politische Kommunikation

Kontakt

Image
Schulleitung gesucht

Schulleitung gesucht: fundiert zur Anstellungsentscheidung

Eine gute Schulleitung ist ein entscheidender Faktor für eine hohe Schulqualität. Eine geeignete Schulleitung zu finden, ist eine Schlüsselaufgabe der Schulkommission. Dabei hilft ein professioneller Rekrutierungsprozess.

Die PHBern berät von der Stellenplanung bis zur Einführung der Schulleitung. Ausgewählte Instrumente werden eingesetzt (Interviewfragebogen, Aufgaben, Beurteilungsbogen etc.). Die PHBern schult alle Beteiligten am Auswahlprozess zu Beobachtung und Beurteilung. Sie vermittelt bei Bedarf externe Assessorinnen und Assessoren.

Mögliche Themen

  • Anforderungsanalyse und Wunschprofil der Schulleitung
  • Verfahren, Instrumente und Beteiligte des Auswahlprozesses
  • Vorselektion – engere Auswahl – Entscheid
Image
Moderner Seminarraum

Beratung zu Schulraumplanung und -gestaltung

Welche Anforderungen stellen sich an die Lern- und Arbeitsräume von morgen? Wie sehen zeitgemässe Ausstattungen für gelungenes Lernen aus? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen beim Bau eines zukunftsfähigen Schulgebäudes.

Der Schulraum stellt eine wichtige Rahmenbedingung für das Lernen und Arbeiten in der Schule dar. Neben baulichen Prozessen setzen sich Gemeinden auch mit den pädagogischen Aspekten auseinander.

Prozessbegleitung zur Planung des Schulraums

Einerseits begleitet die PHBern Gemeindebehörden, die Schulraum baulich verändern, sanieren oder neu erstellen. Ziel ist, ein pädagogisch-betriebliches Konzept zu entwickeln.

Beratung zur Ausgestaltung des Schulraums

Andererseits berät die PHBern, um bestehende Gebäude optimaler zu gestalten, besser zu nutzen und zeitgemässer einzurichten. Zukünftige Nutzerinnen und Nutzer sowie die zuständigen Behördenmitglieder wirken dabei mit.

Kosten

Aufgrund einer Auftragsklärung wird eine Offerte erstellt.

Kontakt

Image
Kinder am Zmittagstisch

Ferienbetreuung für Schulkinder

Viele Eltern sind während der Schulferien auf externe Betreuung ihrer Kinder angewiesen. Beratungspersonen der PHBern unterstützen Behörden, welche Ferienbetreuungsangebote aufbauen.

Mögliche Themen

  • Auftrag und Projektorganisation
  • Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden
  • Bedarf und Ausrichtung / mögliche Modelle
  • Chancen und Risiken / Erfolgsfaktoren
  • Information und Kommunikation
  • Vorgehensplanung

Kontakt

Image
Virtual-Reality-Brille

Beratung zur digitalen Transformation

Welche Plattform für Führung, Kollaboration und Dokumentenablage passt zu unserer Schule? Wie kann man argumentieren, wenn teure Anschaffungen anstehen? Mit diesen oder ähnlichen Fragen setzen sich Schulbehörden und Schulleitungen auseinander, um ihre Schule digital in eine steuerbare Zukunft zu führen.

Die PHBern berät Behörden systematisch mit Prozess- und Fachwissen: Eine Beratungsperson begleitet den Prozess, während eine Fachperson aus Medien und Informatik die Schulleitung in fachlichen Fragen unterstützt. Dabei beurteilen und planen sie die diversen Handlungsfelder gesamthaft und setzen sie anschliessend um.

Angeordnete Beratung für Schulen und Schulleitende

Schulbehörden und Schulinspektorate leiten angeordnete Beratungen ein, wenn niederschwellige Interventionen wie Schulentwicklungs- und Schulführungsmassnahmen erfolglos waren.

Die angeordnete Beratung bezieht sich auf das System Schule und fördert gezielt Entwicklung, Führung und/oder Kompetenzen von Schulleitenden.

Kosten

Leitende Volksschulen und Sonderschulen: Die ersten 9 Stunden sind subventioniert. Alle weiteren Stunden CHF 180.–, Rückerstattung möglich.

Volksschulen und Sonderschulen: Die ersten 15 Stunden sind subventioniert. Alle weiteren Stunden CHF 250.–, Rückerstattung möglich.

Sekundarstufe II und Tagesschulen: kostenpflichtig, Preis auf Anfrage.    

Dritte: kostenpflichtig, Preis auf Anfrage.

Kontakt