Didaktischer Kommentar

Computer am Plotten

Inhalt und Themenspektrum

Das IdeenSet enthält nebst einführenden Anleitungen, praktischen Hintergrundinformationen zu Hardware und Software sowie den angewendeten Techniken und Werkstoffen, 4 konkrete Projekte für den Unterricht. Diese Projekte können direkt im Unterricht eingesetzt werden oder dienen als Inspiration um eigene Projekte anzugehen. Daneben stehen 15 passende und hilfreiche Videoanleitungen zur Verfügung. Zudem können so entstandene Schülerarbeiten mit professionellen Verfahren/Techniken verschönert werden. Die Arbeit mit dem Schneideplotter deckt Kompetenzen im Bereich Medien & Informatik sowie Gestalten ab, kann aber auch fächerübergreifend eingesetzt werden. Die Möglichkeiten sind beinahe unbegrenzt.

Didaktische Anregungen

Einstieg

Das Gerät „Schneideplotter“ bietet einen vielseitigen Einsatz im Unterricht. Besonders im Technischen, Textilen und Bildnerischen Gestalten bieten sich Einsatzmöglichkeiten an: Sei dies als Werkzeug und/oder bildnerisches Verfahren in gestalterischen Projekten oder als eigenständiges Unterrichtsthema, in dem Technologie, Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten des Plottens im Fokus stehen. Der „Schneideplotter“ kann auch zu Dekozwecken verwendet werden: Schmetterlinge, Blumen, Schneesterne sind dabei nur einige Ideen.

Spielraum für kreatives und selbstständiges Arbeiten

Den Schülerinnen und Schüler sollte beim Gestalten ihrer Motive genügend Spieleraum für das Entwickeln eigener Ideen gegeben werden. So werden ihre Projekte persönlicher und beziehen sich stärker auf ihren Alltag.

Der Prozess steht im Vordergrund

Grundsätzlich kann bei der Arbeit mit einem Schneideplotter an drei Schritten gearbeitet werden:

  • In einem ersten Schritt sammeln die Schülerinnen und Schüler Ideen. Dabei können sie ihre Motive von Hand zeichnen, fotografieren oder direkt am Computer konstruieren. Es gibt auch die Möglichkeit, dass sie eine bestehende Vorlage abändern, ergänzen oder erweitern.
  • In einem zweiten Schritt wird das Motiv in der Software so bearbeitet, dass es auf das entsprechende Material, bzw. den entsprechenden Werkstoff ausgeplottet werden kann. Hier ist auch die Nachhaltigkeit des Produkts ein Thema (z.B. Sammelvorlagen erstellen, um Material zu sparen).
  • In einem letzten Schritt kommt die Endverarbeitung. Die Schülerinnen können ihre Motive kleben (Vinyl-Folie), bügeln (Flex-Folie), stupfen, ätzen oder sandstrahlen (Schablonen-Folie).

Unterrichtsmaterial der PHBern

Ausleihgeräte „Schneideplotter Cameo“

Die Mediothek vom Institut für Weiterbildung und Medienbildung am Helvetiaplatz verfügt über zwei ausleihbare Schneideplotter mit allem, was für den Start benötigt wird. Die Videoanleitungen helfen Lehrpersonen, damit der Einstieg mit dem Schneideplotter gelingt. Hinweis: Zu den Schneideplottern wird kein Material (Vinyl-, Flexund Schablonenfolie) mitgeliefert. Dieses kann in der Mediothek gekauft werden.

Unterrichtseinheiten

Die von der PHBern erstellten Unterrichtsmaterialien enthalten eine Anleitung für die Lehrperson. Zudem gibt es Anleitungen für Schülerinnen und Schüler. Diese enthalten in der Regel Schritt-für-Schritt-Anweisungen, welche einfach zu befolgen sind. Bei Bedarf können einzelne Schritte weggelassen und an die spezifischen Bedingungen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler angepasst werden, so dass ein möglichst individueller und kompetenzorientierter Lernprozess erreicht wird.

Videoanleitungen

Weiter sind Videoanleitungen für dieses IdeenSet entstanden. Sie werden zum Teil mehrfach erwähnt. Einerseits sind sie bei der Einführung und den entsprechenden Themen verlinkt. Anderseits sind in den einzelnen Projekten die benötigten Videoanleitungen zusätzlich so verlinkt, dass die Lehrperson alle benötigten Videoanleitungen für das Projekt schnell und übersichtlich finden kann. Folgende Videoanleitungen sind vorhanden:

Punkt 1

  • Bild vorbereiten
  • Bild nachzeichnen
  • Punkte bearbeiten
  • Sammelvorlage erstellen
  • Schriftstil und spiegeln
  • Rahmen hinzufügen

Punkt 2 

  • Bild plotten
  • Schneideplotter auspacken
  • Schneideplotter einrichten
  • Messereinstellung
  • Schneidematte

Punkt 3 

  • Material- und Endverarbeitung
  • Materialverarbeitung Vinyl-Folie
  • Materialverarbeitung Flex-Folie
  • Materialverarbeitung Schablonen-Folie
  • Entgittern von folien
  • Übertragen mit Applikationstape 
  • Aufbügeln von Flex-Folie

Unter nachfolgendem Link sind alle Videoanleitungen auffindbar.

Mentoring

Haben Sie Fragen zum Schneideplotter und den Einsatzmöglichkeiten? Benötigen Sie Unterstützung bei konkreten Umsetzungsideen für den Unterricht? Wenn dies so ist, können Sie sich an den Gestalter, Werk-, Zeichnungs- & Informatiklehrer sowie ICT-Verantwortlicher, Samuel Jäggi wenden.

samuel.jaeggi@phbern.ch