Virtuelle Exkursionen

Unterrichtsmaterial

Virtueller Rundgang Ballenberg

Virtueller Rundgang - Freilichtmuseum Ballenberg

Beschrieb

Die Schülerinnen und Schüler bereiten die Exkursion ins Museum Ballenberg mit dem virtuellen Rundgang vor oder nach. Der Fokus liegt einerseits auf dem Vergleich der Erfahrungen in der realen und virtuellen Welt und andererseits auf der Orientierung im virtuellen Rundgang anhand der vereinfachten Ballenberg-Karte.

Ebenfalls interessant ist der Rundgang "Vielfalt gfallt" auf dem Gelände des Freilichtmuseums vor Ort. Das Lernangebot soll Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und der Sekundarstufe für die Vielfalt der Natur und die Biodiversität sensibilisieren. Die Lernenden arbeiten mit einem Audio-Smartphone-Guide und einem Leporello, der gleichzeitig der Orientierung und der Dokumentation dient. Die App mit dem Smartphone-Guide ist in den gängigen App-Stores gratis downloadbar.

Schulmuseum Schloss Köniz

Schulmuseum Schloss Köniz

Beschrieb

Die Schülerinnen und Schüler besuchen das Klassenzimmer von früher im virtuellen Rundgang. Sie notieren sich Fragen zu den Gegenständen, zu welchen sie beim Besuch im Schulmuseum Köniz möglichst selbstständig die Antworten suchen wollen.

Achtung: Die 360° Bilder vom Schulzimmer von früher lassen sich nur mit folgenden Browsern öffnen: Chrome, Firefox und Internet Explorer.