Studiengang Master Fachdidaktik TTG-D

Der spezialisierte Masterstudiengang Fachdidaktik TTG-D ermöglicht ein fundiertes Studium der Fachdidaktik des Schulfachs Textiles und Technisches Gestalten. Er bietet schweizweit die einzige Möglichkeit einer Qualifikation für künftige Dozierende an pädagogischen Hochschulen in diesem Fachbereich.

Image
Eine Studentin, ein Student und ein Dozent betrachten zusammen ein Architekturmodell.

Das fachwissenschaftliche Wissen und fachpraktische Können werden sowohl an der Pädagogischen Hochschule Bern (PHBern) wie auch der Berner Fachhochschule (BFH) erworben. Die beiden Hochschulen bieten den Masterstudiengang gemeinsam als Kooperationspartner an. Zudem steht den Masterstudierenden das Studienangebot weiterer Hochschulen im In- und Ausland offen.

Die fachliche Ausrichtung, das persönliche Profil sowie die Studienorte und Bausteine der Module werden von der Studienleitung gemeinsam mit den Studierenden festgelegt und können durch diese wesentlich mitbestimmt werden. Der Studiengang ist dadurch sehr flexibel aufgebaut und ermöglicht ein Höchstmass an Individualisierung. Dies erlaubt insbesondere Studierenden mit einer Erwerbstätigkeit oder Familienarbeit ein Teilzeitstudium.

Die Anzahl der zu besuchenden Vorlesungen oder Seminare und damit die zeitliche Beanspruchung können weitgehend selbst gewählt werden. Die zeitliche Anordnung der Lehrangebote innerhalb der Woche richtet sich nach den Stundenplänen der zu besuchenden Hochschulen.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Arbeiten können auch in französischer oder englischer Sprache eingereicht werden.

Der Studiengang umfasst 120 ECTS-Punkte und gliedert sich in fünf Teile:

Studienaufbau

Modul 1 Vertiefung 30 ECTS
Modul 2 Fachwissenschaft und Fachdidaktik 20 ECTS
Modul 3 Vermittlungspraxis 20 ECTS
Modul 4 Forschung und Entwicklung 20 ECTS
Modul 5 Masterarbeit 30 ECTS

Weitere Informationen zum Studienaufbau können dem Studienplan entnommen werden.