Medien und Informatik

Die Digitalisierung und Integration von Medien und Informatik in der Schule stellt Lehrpersonen vor neue Herausforderungen. Die PHBern unterstützt Lehrerinnen und Lehrer mit diversen Weiterbildungen und Beratungen.

Die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien hat umfassende Auswirkungen auf die Gesellschaft und auf die Schule. Der Lehrplan 21 trägt dem mit dem Modul Medien und Informatik (MI) Rechnung: Schülerinnen und Schüler sollen Medien verstehen und verantwortungsvoll nutzen. Sie lernen, Grundkonzepte der Informatik zu verstehen und zur Problemlösung anzuwenden. Sie setzen Computer allgemein kompetent ein.

Die PHBern bietet zu diesen Themen verschiedene Weiterbildungen und Beratungen an.

Weiterbildung Medien und Informatik

Die Weiterbildung für MI-Lehrpersonen richtet sich an alle, die das Fach Medien und Informatik unterrichten. In verschiedenen Modulen erweitern und vertiefen die Lehrpersonen informatik- und medienpädagogische Kenntnisse.
An Unterrichtsbeispielen und eigenen Projekten erarbeiten die Teilnehmenden Möglichkeiten zur Umsetzung des Modullehrplans Medien und Informatik.

Erfahrene Dozierende begleiten die Kurse. Sie erarbeiten die Inhalte mittels aktueller didaktischer und methodischer Konzepte.

Zu den Modulen Medien und Informatik

Zyklusspezifische Basiskurse

Die zyklusspezifischen Basiskurse wenden sich an alle Lehrpersonen, die im Rahmen des Fachunterrichts das Thema Medien und Informatik umsetzen. Konkrete Unterrichtsbeispiele demonstrieren den Aufbau ausgewählter Kompetenzen. Die Basiskurse behandeln eines von vier Themenfeldern und können unabhängig voneinander besucht werden.

Zyklusspezifische Vertiefungskurse

Die Vertiefungskurse ergänzen die Basiskurse. Auch diese bietet die PHBern zyklusspezifisch an. Die Teilnehmenden bearbeiten weitere Unterrichtsbeispiele und Umsetzungsmöglichkeiten.

Blitzkurse

Für Lehrpersonen, welche ihre Anwendungskompetenzen erweitern oder auffrischen wollen, bietet die PHBern Blitzkurse an. In kurzer Zeit arbeiten die Teilnehmenden die verschiedenen Themen auf und vertiefen sie.

Aus- und Weiterbildungen zu MIA21

Als neues Format bietet die PHBern Aus- und Weiterbildungen mit MIA21-Unterlagen an. Dies bedeutet Lernen im Team, Lernen vor Ort und begleitetes Lernen (Coaching). Lehrpersonen eignen sich praxisnahes, fachliches und fachdidaktisches Wissen im Bereich Medien und Informatik gemäss Lehrplan 21 an. Dieses setzen sie danach direkt in ihrem Unterricht um.

CAS-Lehrgang

Das CAS Digitale Medien im Unterricht richtet sich an Lehrpersonen, die sich auf mediengestütztes Lernen und Lehren spezialisieren. Dabei erweitern sie ihre Medienkompetenzen.

Wichtige Zusatzinformation

Viele der Angebote sind aufgrund der hohen Nachfrage frühzeitig ausgebucht. Bitte melden Sie sich per E-Mail. Die PHBern ist bemüht, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.