Neuer Katalog der Mediothek: Jetzt registrieren

Im Dezember 2020 wechselt die Mediothek der PHBern ihren Katalog. Die Umstellung bedingt eine Neuregistrierung aller Kundinnen und Kunden.

Piktogramm, das Bestellprozess verbildlicht

swissbib und IDS werden ersetzt durch swisscovery Universität und PH Bern. Mit der Umstellung auf das neue Bibliothekssystem, schliessen sich 475 Bibliotheken auf der Swiss Library Service Platform (SLSP) zu einem neuen Verbund zusammen. Kundinnen und Kunden der Mediothek haben damit Zugriff auf einen deutlich grösseren Bestand an Lern- und Unterrichtsmedien. Der Informationsverbund Basel/Bern (IDS) wird aufgelöst.

Die Umstellung wird für Kundinnen und Kunden der Mediothek mit einigen Veränderungen verbunden sein.

Neue Rechercheplattform – Neuer Katalog

Ab dem 7. Dezember 2020 sind sämtliche Bestände der PHBern Mediothek und der Universitätsbibliothek Bern über die Rechercheplattform swisscovery Universität und PH Bern zugänglich.

Der Zugang über swissbib (IDS) wird eingestellt.

Neuregistrierung – SWITCH-edu-ID

Die Umstellung bedingt eine Neuregistrierung aller Kundinnen und Kunden. Es werden keine Daten aus dem bestehenden System übernommen.

Sie können sich ab sofort über die SLSP-Registrierungsplattform einschreiben. Bestehende Ausweise behalten ihre Gültigkeit, wenn Sie die Kartennummer bei der Neuregistrierung eingeben.

Je nach Voraussetzung können Ihnen diese Dokumente bei der Neuregistrierung helfen:

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten auf einem Server in einem EU-Land verwaltet werden und Sie diesem Datentransfer bei der Neuregistrierung zustimmen müssen.

Angepasste Dienstleistungen

Für Sie wichtige Anpassungen bei den spezifischen Dienstleistungen der PHBern Mediothek:

  • Medien- und Materialkisten können weiterhin im Voraus auf einen bestimmten Termin gebucht werden.
  • Printmedien und DVDs können nicht mehr im Voraus auf einen bestimmten Termin gebucht werden. Reservationen sind weiterhin möglich, wenn ein gewünschter Titel bereits ausgeliehen ist.
  • Medien- und Materialkisten können am Helvetiaplatz abgeholt werden. Ein Postversand ist, je nach Grösse und Gewicht der Kiste, auf Anfrage (E-Mail oder Telefon) möglich.

Termine rund um den Systemwechsel

  • 25. November: Bestellungen über den Berner Kurier sind nicht mehr möglich.
  • 30. November: Letzte Auslieferung von auf Termin gebuchten bzw. vorgemerkten Medien.
  • 1. Dezember: Offene Terminbuchungen und Bestellungen (Vormerkungen) werden gelöscht.
  • 3./4. Dezember: Es stehen keine Ausleihfunktionen mehr zur Verfügung.
  • 7. Dezember: Medienausleihen aus dem alten System können nicht mehr verlängert werden.
  • Go-live! Am 7. Dezember ab 10 Uhr können Medien über «swisscovery Universität und PH Bern» ausgeliehen werden. Der Kurierservice nimmt seinen Betrieb wieder auf.

Bei Fragen oder Unklarheiten steht Ihnen das Team der Mediothek gerne zur Verfügung.