Musik

Musik ist ein wesentliches Element menschlicher Kultur. Hören, Singen, Musizieren und Sichbewegen sind deshalb unabdingbare Bestandteile der Schulbildung. Im Fachbereich Musik legen Sie mit der fachlich breiten Ausbildung das Fundament für einen zeitgemässen, kompetenzorientierten Unterricht.

 20191031_Teaserbild-Musik_IS1.png

Musikalische Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten ermöglichen eine differenzierte Wahrnehmung von Musik. Eine offene und sachkundige Diskussion über musikalische Erscheinungsformen und musikalische Praxis erweitert den Blick für die kulturelle Vielfalt und trägt zur interkulturellen Verständigung bei. Die fachlich breite Ausbildung legt das Fundament für zeitgemässes Unterrichten. Der Fachbereich ist modular angelegt und integriert Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Berufspraxis. Persönlicher Erkenntnisgewinn und systematische Berufsvorbereitung sind zentrale Ausbildungsziele, wobei die Lebenswelt der Lernenden der Zielstufe im Fokus steht.

Merkmale zum Studium im Fachbereich Musik

  • Ein Grundpfeiler der Ausbildung ist der Einzelunterricht in Gesang, Gitarre und Klavier.
  • In den verschiedenen Modulveranstaltungen wird die Musik und das Musizieren von vielen verschiedenen Seiten her beleuchtet, stets im Bezug zum Unterrichten und zum Lehrplan 21:
    • Musik hören (Rhythmus, Melodie, Harmonie, Form, Klang), lesen und schreiben, singen und spielen; Musik analysieren, arrangieren und komponieren; Musik anleiten und dirigieren
    • Musikprojekte und Ensemblespiel
    • Musik selber unterrichten

Kompetenzen

An welchen Kompetenzen wird im Fachbereich Musik gearbeitet?

Sie können musikalische Grundlagen umsetzen, aktuelle Medien und musikspezifische Technologien anwenden.

Der kompetente Umgang der Lehrpersonen mit Musik erschliesst den Jugendlichen Musikkultur. Der versierte Einsatz von Musiksoftwares, Medien und geeigneten Technologien unterstützt einen lebendigen Unterricht.

Sie können sich mit ihrer Stimme und einem Instrument musikalisch ausdrücken und sind fähig, musikalische Ensembles zu leiten.

Die im Einzelunterricht erworbenen Fertigkeiten in Gesang, Gitarre und Klavier sind für das praktische Musizieren in der Schule unerlässlich.

Sie können Unterrichtskonzepte entwickeln, welche sowohl musikalische Aktivität, wie auch das Erschliessen von Kultur und den Aufbau musikalischer Fähigkeiten beinhalten.

Wesentliche Kompetenz einer Musiklehrperson ist die Fähigkeit, Themen und Aktivitäten auszuwählen und zu bearbeiten, die Schülerinnen und Schüler zum differenzierten Hören und Beschreiben, sowie zu kreativem Tun und Reflektieren hinführen.

Sie können lebendigen und adressatengerechten Musikunterricht planen, durchführen und den Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler beurteilen.

Geeignete Lehrmittel und Materialien garantieren einen lehrplanrelevanten und stufengerechten Musikunterricht. Mit fachspezifischen Kriterien wird der Lernerfolg reflektiert und beurteilt.

Sie können kulturelle Projekte planen, durch-führen und auswerten.

Besuche kultureller, ausserschulischer Veranstaltungen und interdisziplinäre Projektarbeit an der Schule eröffnen Schülerinnen und Schülern Zugang zum kulturellen Leben.

Vertiefte Informationen finden Sie auch in den jeweiligen Studienplänen der verschiedenen Studienprofile.